Archiv-Anfrage: volkermord

Frankreich & Türkei auf Kollisionskurs: Krise um Völkermord an Armeniern / Génocide arménien: crise entre la Turquie et la France / השואה הארמנית

דניאל דגן - Soll man die Leugnung von Völkermord unter Strafe stellen oder nicht? Es gibt sehr gute Argumente dafür. Es gibt aber auch sehr gute Argumente dagegen. Jedes Land muss diese harte Entscheidung für sich selbst treffen. Dabei ist klar, dass spezifische historische Zusammenhänge eine zentrale Rolle spielen. Man kann nicht alles über einen Kamm scheren, weil jedes Land eine andere Geschichte hat und folgerichtig andere Schwerpunkte setzt.

Nicht nur mit Merkel… auch im Verhältnis zu Israel spielt Erdogan die beleidigte Leberwurst

דניאל דגן - Die Frustrationen des türkischen Ministerpräsidenten Recep Erdogan sind verständlich. Nennen wir mal telegraphisch einige von ihnen. Die Bestrebung der Türkei, als Mitglied der EU aufgenommen zu werden sind kläglich gescheitert. Stattdessen baut die EU physische Barrieren zur Türkei auf, die aufgrund ihrer islamistischen Tendenzen zunehmend als ein Problem für das christlich geprägte Europa angesehen wird. Die Türkei wa...

Weiterlesen...

Krise Türkei-USA: es geht nicht nur um Armenien… / Turkey-US ties: yet another setback to Obama / טורקיה, ארה“ב, הטבח בארמנים: משבר

דניאל דגן - Ausgerechnet in der Türkei hat US Präsident Barack Obama zum ersten mal seine ehrliche Absicht bekundet, die Beziehungen zwischen dem christlich geprägten Westen und dem muslimisch geprägten Orient neu zu gestalten. Bei einer Rede im türkischen Parlament fand er viel Zustimmung für seine Politik der Verständigung und des Ausgleichs.

Klima & Umwelt: Wahlrecht für Eisbären – und für die nächsten Generationen! / Want to save the planet? give the few remaining polar bears the right to vote / קופנהאגן: נציג סודן מטיף מוסר

Die Entwicklungsländer bzw. die Schwellenländer wie Brasilien und China haben ein schlechtes Zeichen gesetzt, indem sie ausgerechnet einen Vertreter aus dem Sudan nominierten, um ihre Interessen bei der Klimakonferenz in Kopenhagen zu vertreten.

Anmelden