Archiv-Anfrage: tunesien

Tunesien: Revolution löst Flüchtlingsstrom aus / Tunisia refugees flood Italian island Lampedusa / מהפיכה בערב: יותר פליטים נוהרים לאירופה

דניאל דגן - Die Revolution in Teilen der arabischen Welt hat direkte Auswirkungen auch auf Europa. Beispiel Tunesien. Es entstand Chaos. Die Regierungsstellen funktioneren nicht mehr wie früher. Das hat zur Folge, dass Abmachungen über Verhinderung von illegaler Einwanderung nach Europa nicht eingehalten werden. Immer mehr Flüchtlinge versuchen, das Land zu verlassen und in den alten Kontinent zu gelangen. Besonders stark betroffen ist zunächst die italienische Insel...

Weiterlesen...

Nach Tunesien: wer ist nun dran? Syrien reagiert / Mideast asks after Tunisian riots: Where next? / סוריה מגיבה על אירועי תוניסיה: סובסידיות, ביקורת מתונה – וכרגיל קצת אנטישמיות

דניאל דגן - Nach den dramatischen Ereignissen in Tunesien fühlen sich mehrere autoritäre Regime in der arabischen Welt gefährdet. Es kam bereits zu Demonstrationen - in Algerien, in Ägypten, in Jordanien und sonstwo. Wie werden die Regierungen reagieren, um Proteste durch eine Massenbewegung zu verhindern? Was werden sie tun, um ihre Macht zu sichern? Machterhalt ist die erste Priorität der Eliten, die ähnlich wie bisher in Tunesien die Politik und die Wirtschaft i...

Weiterlesen...

Flüchtlinge aus Arabien in Israel: hier lebt die jüdisch-tunesische Tradition fort… / Tunisia: police protect Jews amid deadly riots / יהודי תוניסיה חוששים אך זוכים להגנה משטרתית

דניאל דגן - Die Unruhen in Tunesien werden in Israel besonders intensiv verfolgt. Im jüdischen Staat leben viele Flüchtlinge, die aus dem nordafrikanischen Land stammen. Zum Teil haben sie noch Verwandte unter den knapp 2000 Juden, die in Tunesien zurückgeblieben sind. Dieses israelische Internet Portal verbreitet (in Hebräisch) Informationen über die Lage der jüdischen Gemeinschaft in der alten Heimat. Der letzt...

Weiterlesen...

Tunesien: Ausgangssperre missachtet, blutige Krawalle gehen weiter / Tunisia Riots Continue In Spite of Curfew / למרות העוצר נמשכות המהומות ב-תוניסיה

דניאל דגן - Die Ausgangssperre in Tunesien konnte bisher keine Ruhe im nordafrikanischen Land bringen. Die Proteste gehen unvermindert weiter. Die Zahl der Todesopfer steigt. In der arabischen Welt berichten die Medien intensiv über die explosive Lage. Teilweise üben sie auch Kritik an dem Führungsstil des tunesischen Präsidenten Ben Ali, der ihnen arrogant vorkommt. In Frankreich wird bemängelt, dass sich die ehemalige Kolonialmacht nicht klar von Ben Ali distanzie...

Weiterlesen...

Tunesien braucht keinen Sündenbock; es braucht Reformen, wie weite Teile der arabischen Welt / Tunisia Closes Schools and Universities; Cyberwar between Government and Hacker Groups / תוניסיה: רפורמות ולא שעיר לעזאזל

דניאל דגן  - Schlechte Nachrichten aus Tunesien: bei den Unruhen gab es bereits über 30 Tote. Hunderte wurden verletzt, zum Teil schwer. Schulen und Universitäten bleiben geschlossen. Die Repressalien nehmen zu. Die Versorgunslage ist gespannt. Internet-Zugang wird teilweise gekappt. Der Präsident redet an den Menschen vorbei. Er zeigt kein Verständis für den Zorn der Bevölkerung. Er will weitermachen wie bisher.

Anmelden