Archiv-Anfrage: olversorgung

UN Menschenrechtsrat, Genf: Bahrain & Saudi Arabien sind prominent vertreten! / Crackdown on Arab uprisings: who should the West condemn? / גינוי לסוריה, תמיכה בבחריין: יש דיכוי ויש דיכוי

דניאל דגן - Mehrere Staaten und Organisationen im Westen haben gestern das Vorgehen der syrischen Regierung gegen Demonstranten scharf verurteilt. Zurecht. Die Tötung von Hunderten Demonstranten, die friedlich protestiert haben, ist keineswegs zu dulden. Doch es fällt auf, dass es keine ähnliche, scharfe Stellungnahmen im Falle von

Ägypten zwischen Euphorie und Ernüchterung: Anschlag auf Pipeline macht den Westen nachdenklicher / Egypt Turmoil: are SuMed Oil Pipeline & Suez Canal threatened? / פיצוץ צינור הנפט הביא לשינוי בעמדת המערב כלפי מצרים

Bis vor zwei Tagen herrschte Euphorie. In Washington und in einigen europäischen Hauptstädten hieß es, dass der Wechsel in Ägypten sofort stattfinden muss. Präsident Hosni Mubarak wurde gedrängt, sein Amt unverzüglich niederzulegen. Fast konnte man den Eindruck gewinnen, dass der Westen die Führung der Revolution übernimmt. Fast schien es so, dass EU Außenministerin Catherine Ashton beauftragt wird, nach Kairo zu fliegen und den Machtwechsel zu organisieren.

Anmelden