Archiv-Anfrage: karan-johar

Autismus, Islamophobie, Liebe… zuviel reingepackt, doch meisterhaft kombiniert; Khan kann es! / Berlinlae: Can he do it? Yes, he Khan! / ברלינלה: ההודים באו – והלהיבו

דניאל דגן - Normalerweise würde ich so ein Kunstwerk abschreiben. Ein Künstler begeht einen Fehler, wenn er sich zuviel vornimmt. Man kann nicht alles in einen Film packen. Auch wenn es ein Epos ist, wie der indische Film My name is Khan. Ein monumentales Drama, für das die Filmemacher aus Indien 165 Minuten brauchten. Die erste, natürliche Reaktion: zu lang... zuviel... zu verzettelt...

Anmelden