Nur aufgeklärte Somalis können ihr Land erfolgreich wieder aufbauen / It’s time to help Somalia turn the corner

AlSomali24: explosive Lage / Abdul Arts: Kulturschock am Strand / ...und wie in Pakistan Kampf um Frauenrechte / Suna Times: Gewalt & Unsicherheit / Mogadishu Post: Streitpunkt territoriale Integrität / CIC: sicherer Hafen als Fata Morgana / BBC: diese Frau will doch zurück!



Sie werden in diesen Tagen wenig über Somalia in Ihren Medien zu lesen oder zu sehen bekommen. Das ist kein Zufall. Das Land, das seit über 20 Jahren Gewalt und Bürgerkrieg erlebt, ist nun relativ ruhig. Aus der Sicht von vielen Journalisten gibt es kaum etwas zu berichten. Es tut sich doch nichts.



Diese Ruhe ist aber trügerisch. Die Sicherheitslage ist immer noch die größte Sorge - und das selbst in der Hauptstadt Mogadishu. In mehreren, abgelegenen Provinzen ist die Situation ja viel schlimmer. Von Normalität ist das Land noch weit entfernt. Viele Somalis, die in den letzten Monaten vorläufig nach Kenia geflüchtet sind, wollen nun zurück. Die Al Shabab Miliz werden bestimmt versuchen, die Stabilität des Landes erneut zu unterminieren.

Dennoch steht absolut fest: durch das Engagement von Aussen ist es vorläufig gelungen, das zerruettete Land in einen viel besseren Zustand zu versetzen. Die Uno sowie einige afrikanische und westliche Länder haben viel investiert, um Somalia eine neue Chance zu geben. Die große Frage ist, ob diese Chance von den Somalis selbst wahrgenommen wird.

Es geht um aufgeklärte Landsleute, die zum großen Teil im Ausland leben. Ich persönlich kenne mehrere Somalis, die sich in Europa oder den USA niedergelassen haben. Einige von ihnen sind sehr erfolgreich. Andere sind auf dem Weg, Familien zu gründen und neue Existenzen aufzubauen. Sie sind stark motiviert und verfügen über nützliche Kenntnisse. Sie werden es bestimmt schaffen.

Doch die Frage bleibt offen, ob diese Menschen ihre persönlichen Schicksale mit dem Aufbau des eigenen Landes verbinden werden. Das ist die große Herausforderung, vor der sie stehen. Ansonsten werden sie weiterhin zornig und frustriert aus der Ferne beobachten, wie Somalia in eine neue Phase der Instabilität und der Armut zurückfällt. Ohne talentierte, westlich orientierte und gut situierte Somalis kann sich Somalia nicht erholen.

Dabei geht es übrigens nicht nur um Somalia. Es geht um eine große Zahl von Ländern in Afrika, in Asien und in anderen Regionen. Viele junge und kreative Leute haben diese Länder verlassen, weil Extremisten die Macht übernahmen und die Lebensumstände unerträglich geworden sind. Nun verfolgen diese Auswanderer das traurige Geschehen in ihrer ehemaligen Heimat mit großer Anteilnahme. Doch nur wenige gehen wieder zurück, um an einer Erneuerung ihres Landes aktiv mitzuwirken.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Mother Indien wird vergewaltigt… / Gang-rape victim dies

Saudi Arabien will dem Aufstand zuvorkommen: Wahlrecht für Frauen angekündigt / Saudi Arabia gives women the vote… but not until 2015

_________________________________

You are welcome to follow and comment on Facebook & Twitter

Schlagwörter: , , , , , ,

Anmelden