Horrorszenarien für Griechenland: was will Samaras erreichen?

Ta Nea: Kürzungen / mit Sparschwein unterwegs / To Bhma: dunkles Zeitalter kommt / Samaras spricht von Opfern / Kalami: Merkel gibt angeblich Befehle / Tecknar Olle in Voices from Russia: wer gewinnt am Ende?



Vor seinem Besuch in Berlin malt der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras Horrorszenarien an die Wand: beim Austritt aus der Eurozone wird Griechenland in eine tiefe Rezession fallen. Der Lebensstandard wird um 70 Prozent sinken. Demonstrationen und Gewalt werden das Land überziehen. Die Demokratie würde eine solche Entwicklung nicht überleben. In Athen werden Verhältnisse wie in der Weimarer Republik herrschen.

For English version please click HERE



 

Aus seiner engen Sicht ist Samaras Haltung verständlich. Er wurde mit dem Vorsatz gewählt, Griechenland unbedingt in der Eurozone zu halten. Seine politische Zukunft hat er damit verbunden, dass weitere Rettungsschirme aufgespannt werden. Dabei ist es übrigens ganz gleich, ob man mehr Finanzmittel sofort benötigt oder die Rückzahlung von bestehenden Krediten aufschiebt. Zeit ist bekanntlich Geld. Wer mehr Zeit für die Umsetzung von Sparmassnahmen braucht, dem wird sehr bald die notwendige Liquidität ausgehen. Auf gut Deutsch heißt das, Griechenland ist auf noch mehr Geld angewiesen.

Doch es gibt eine andere Option, die viel mehr verspricht. Griechenland besinnt sich auf seine eigenen Tugenden. Griechenland schreibt sich ein nationales Programm vor, das unabhängig vom europäischen Diktat ist. Griechenland entscheidet, wieder auf eigenen Füssen zu stehen. Griechenland engagiert die besten Talente im Lande, um neue Betriebe zu gründen und alte Industrien für das moderne Zeitalter fit zu machen.

All das ist eine Sache der Gesinnung. Wenn man die richtige Haltung überzeugend vertritt, wird die sicher schwierige Aufgabe auch bewältigt. Dazu gehört natürlich eine kräftige Abwertung, die Griechenland höchst attraktiv für Investitionen macht. Dazu gehören schnelle, umfangreiche Reformen, die nur durch den inneren Zwang eine Chance auf Akzeptanz und Erfolg haben. Es ist völlig falsch zu glauben, dass Deutschland und die EU Griechenland retten können. Das können nur noch die Griechen selbst.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Zerfall der Eurozone? Finxit? Die Maus Finnland brüllt!

Homer zur Euro-Odyssee: Bürgschaft bringt Unheil!

_________________________________

You are most welcome to follow and comment on Facebook & Twitter

Greek PM Samaras in Berlin: Homemade recoveries go down easier

Schlagwörter: , , , , ,

Anmelden