Olympiade Impressionen: Gold muss sein! / Olympics beyond gold, silver and bronze

Tom Janssen in Trouw, Amsterdam: Sicherheit muss sein / Mac in Daily Mail, London: auch wenn Sitze frei bleiben / James Whitworth in Creative Boom: ...im ausverkauften Stadion! / Chosun, Seoul: Alptraum auf Koreanisch / Or Reichert: Enttäuschung in Jerusalem / Frankfurter Allgemeine Zeitung: manche tragen bereits Gold



Dieses Sportereignis bewegt. Millionen Menschen sitzen täglich vor dem Bildschirm, um ihre Helden zu bewundern. Manche ergattern sogar Sitze in den Stadien und Hallen, die allerdings ziemlich leer wirken.



Heute morgen habe ich aus verschiedenen Ecken der Welt bebilderte Eindrücke gesammelt. Ich meine, dass sie das Besondere an der Londoner Mammutveranstaltung nicht schlecht vermitteln. Erst die Unsicherheiten mit den eigens engagierten Sicherheitsfirmen... dann die Ungewissenheit mit den vielen leeren Reihen... dann ein ungutes Gefühl bei Schiedsrichtern und Zuschauern, als eine Fechterin aus Südkorea auf der Bühne sitzen bleibt und bittere Tränen weint...

Erfolg oder Misserfolg liegen sehr nahe beieinander. Hier trifft sich die Weltspitze um in verschiedenen Sportarten anzutreten. Es geht oft um den Bruchteil von Sekunden oder um eine letzte, gekonnte Bewegung. Die einen sind voll überschwänglicher Freude. Die anderen sind tief enttäuscht. Alle Sportler haben sich Jahre auf diese großen Momente vorbereitet und streben nach einer Medaille. Einmal auf dem Siegerpodest stehen und mit dem Lorbeer der Ehre gekrönt werden wie schon in der Antike. Das ist der ganz große Traum dieser Helden.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Können die Briten Kritik vertragen?

Festung London: die Armee schützt Olympia -Teilnehmer

_________________________________

You are most welcome to follow and comment on Facebook & Twitter

Schlagwörter: , , , ,

Anmelden