Europameisterschaft mal anders betrachtet: die Propheten von Athen / European Soccer Championship: the winner may become the loser

To Bhma, Athen: abstrakte politische Landschaft / Wallpaper Buzz: Europa im Fussballfieber / Frankfurter Allgemeine Zeitung: jede Glosse erlaubt / Paul Thomas in Express, London: aus der Mode - Zylinder & Euro / Kap in La Vanguardia, Barcelona: der Ball ist nicht mehr rund!



דניאל דגן - Mein Kollege vom israelischen Rundfunk berichtet aus Athen: die Griechen wollen natürlich beweisen, dass sie trotz Krise und drohendem Staatsbankrott noch wer sind. Wir reden ja von einer stolzen Nation, deren geschichtsträchtiges Land viele Errungenschaften vorzuweisen hat. Und im Übrigen haben sich die Griechen bisher nicht schlecht geschlagen. Eine gewisse Chance ist noch da.



Es gibt jedoch ein wichtiges Aber, führt mein Kollege fort. Im Raum steht auch noch der klamheimliche Wunsch, dass ausnahmsweise diesmal nicht Griechenland sondern Deutschland gewinnt. Verkehrte Welt, werden Sie sagen. Wieso wünschen sich Griechen eine Niederlage? Wieso stehen sie der Aussicht positiv gegenüber, dass ausgerechnet Deutschland als Sieger hervorgeht?

Die Erklärung klingt fast abergläubisch. Sie lautet: eine europäische Nation, die im Fussball hervorragend abschneidet, ist apriori auf dem absteigenden Ast. Sie spielt sich ein Eigentor ein! Das belegt angeblich die Erfahrung der letzten Jahre. 2004 hat Griechenland sich selbst überrascht und wurde Europameister. Danach begann ein langsamer, jedoch kontinuierlicher Prozess des wirtschaftlichen Abstiegs, der jetzt in Zahlungsunfähigkeit mündet.

2008 wurde die Europameisterschaft von Spanien gewonnen. Die Freude war enorm! Doch es war auch das Jahr der Immobilienkrise, die Spanien besonders hart getroffen hat. Das machte sich stark bemerkbar. Spanien rutschte immer weiter nach unten, obwohl es 2010 auch noch die Fussball Weltmeisterschaft gewinnen konnte. Heute stehen die Spanier fast da, wo die Griechen sind. Sie brauchen dringend Hilfe, um ihre Finanzinstitutionen vor dem Ruin zu retten.

Ist es also ein schlechtes Omen, wenn man die Europameisterschaft gewinnt? Ich nehme dazu keine Stellung. Ich bin da nicht kompetent. Ich wollte ganz einfach das wiedergeben, was in den Straßen von Athen zum Thema gesagt und erzählt wird. Es geht weiter. Bald kommt der Höhepunkt! Verpassen Sie nicht den spannenden Abschluss!

SO wird in Griechenland prophezeiht: Deutschland gewinnt am Freitag gegen Griechenland. Deutschland gewinnt auch die übernächste Partie im Halbfinale. Am 1.07.2012 stehen die Deutschen sogar im Finale , und schaffen es wunschgemäss Europameister zu werden. Deutschland jubelt!

Doch kurz darauf wird auch die stärkste Wirtschaft in der Eurozone von der Krise schwer erfasst. Deutschland bittet darum, einen Rettungsschirm für sich selbst aufzuspannen. Deutschland will sogar Eurobonds einführen, damit es frisches Geld auf Kosten seiner Partner besorgen kann. Glauben Sie mir nicht? Frangen Sie bei den Propheten von Athen nach!

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Europa zwischen Grexit und Utopie: Ein Schicksalstag für den alten Kontinent

Denke ich an Japan… denke ich an Fukushima & WM SIEG!

_________________________________

You are most welcome to follow and comment on Facebook & Twitter

Schlagwörter: , , ,

Anmelden