Fall Mathiopoulos (sowie Duncan McCorquodale & Alice Hutchison): Plagiat verjährt nie!

Black Dog Publishing: Londoner Zentrale des unverantwortlichen Verlegers / Washington State University: was ist Plagiat? / Safe Libraries: DAS ist es! / Are You Kidding?: wie hast Du Deinen Titel bekommen?



Margarita Mathiopoulos hat Plagiat begangen. Nun wurde ihr der Doktortitel aberkannt. Der Verlust ist sehr schmerzhaft. Er kommt sehr spät. Über 25 Jahre zu spät! Denn die betreffende Arbeit, die das Plagiat enthält, wurde bereits 1986 vorgelegt. Im gleichen Jahr wurde der Doktortitel erteilt.



Was lernen wir aus diesem erneuten Plagiatfall? Wir lernen klipp und klar, dass Plagiat nie verjährt. Das wird manchen unglaublich erscheinen. Wieso? In Deutschland und in vielen anderen Ländern gibt es ja die wichtige Institution der Verjährung. Juristisch gesehen gilt sie eigentlich für alle Delikte - ausser Mord.

Read this entry also in English

Genau das ist der Punkt. Bei Mord keine Verjährung! Plagait tötet. Es tötet die geistige Arbeit, die andere Menschen geschaffen haben. Es bedeutet ein Todesurteil über das gesprochene und geschriebene Wort. Es ist auf keinen Fall zu akzeptieren. Es muss ewig geahndet werden.

Die Verfolgung von Plagiatdelikten hört nie auf. Sie findet praktisch immer statt. Bei Mathiopoulos nach fast 30 Jahren. In anderen Fällen noch länger! So ist es auch richtig. Das ist eine ständige Warnung an diejenigen, die ihre Plagiatdelikte immer noch zu vertuschen versuchen.

Die Konsquenz ist eindeutig: Jede Person, die Plagiat begeht, muss klar, unmissverständlich und möglichst schnell gestehen und die volle Verantwortung übernehmen. Nur so entgeht ein Plagiatautor bzw. sein Verleger der schweren, peinlichen verspäteten Strafe. Diese ist ja noch viel schlimmer und schmerzhafter als ein volles, rechtzeitiges Geständnis.

Lesen Sie bitte hier weiter:

Plagiat: die Vergangenheit hat Präsident Pál Schmitt eingeholt

President of Humboldt University denounces plagiarist Alice Hutchison

_________________________________

You are most welcome to follow and comment on Facebook & Twitter

Margarita Mathiopoulos, Duncan McCorquodale & Alice Hutchison: No statute of limitations on plagiarism

Plagiat: die Vergangenheit hat Präsident Pál Schmitt eingeholt / Wird Verleger Duncan McCorquodale endlich die Konsequenz ziehen?

POLITICO and the shameful politics of Black Dog Publishing: Duncan McCorquodale gets a lesson in honesty & responsible behavior / It’s time to accept liability for the literary theft committed by Alice Hutchison

President of Humboldt University denounces plagiarist Alice Hutchison / Her book on filmmaker Kenneth Anger contains numerous plagiarized passages from at least four authors / Dishonest: Publisher Duncan McCorquodale is not prepared to accept liability

Arianna Huffington teaches Alice Hutchison: when you plagiarize, take responsibility and settle

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Anmelden