Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika: Brics verlangt mehr Mitsprache / Coming Soon on the World Stage / המדינות הצומחות דורשת יותר השפעה

Wikipedia: Brics Emblem / Brics Gipfel / Indopia: Wir kommen!!!!! / Falcón-voy: Beispiel Brasilien / Times of India: Brics-Angst vor China verhindert Einigung / China Daily: ...und wird in heftige USA-Kritik umgemünzt



דניאל דגן - Bereits heute zeige ich Ihnen die neue Realität, die auf uns zukommt. Die Welt von morgen, die weitgehend von den Brics Staaten beeinflusst wird. Es wird eine neue Welt sein. Sie wird nicht wie bisher vorwiegend von den USA und von Europa gestaltet. Der notwendige, globale Interessenausgleich wird in einem ganz neuen Rahmen und unter veränderten Voraussetzungen stattfinden.



Was ist Brics? Haben Sie schon davon gehört? Brics ist ein loser Verbund von Staaten. Der Name steht für Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. Zusammengenommen stellt die Wirtschaftskraft dieser Staaten knapp 30 Prozent aller Produkte und Dienstleistungen, die die Welt zu bieten hat. Eine beachtliche GRÖßE!

Was vereint die Brics Staaten, die gestern einen Gipfel in Neu Delhi abgehalten haben? Eigentlich nicht so sehr viel. Sie vertreten ganz unterschiedliche ideologische und politische Ausrichtungen. Sie haben keine einheitlichen Werte, die sie zusammenbringen könnten. Sie konkurrieren miteinander. Gelegentlich - wie im Falle von China und Indien - sind sie sogar in direkte Konflikte verwickelt.

Doch eins haben sie gemeinsam: das intensive Bestreben, eine größere weltpolitische Rolle zu übernehmen. Diese Zielsetzung ist sehr stark mit scharfer Kritik an dem Westen verbunden. Brics Staaten wollen nicht mehr die Dominanz der USA und Westeuropas akzeptieren. Weder in der Wirtschaft noch in der Politik noch in Institutionen, die die Vormachtstellung der "alten Welt" reflektieren.

Hat Brics überhaupt eine Chance, ernsthaft dem Westen die Stirn zu bieten? Meine Antwort lautet NEIN. Zu groß sind die Unterschiede und die Rivalitäten innerhalb dieser Gruppe. Zu stark ist die Angst vor China, das durch sein rasantes Wachstum und seine rabiaten Methoden alles in den Schatten stellt. Dieser Umstand zeigt sich darin, dass sich die Brics Staaten nicht auf die Gründung einer gemeinsamen Bank einigen können, die in Konkurrenz zur bestehenden IMF bzw. Weltbank stehen sollte.

Dennoch sind die Brics Staaten im Kommen. Politisch konnten sie sich darauf einigen, den Westen schon mal heftig zu kritisieren - wegen der Intervention in Afghanistan, wegen der Verurteilung des Regimes in Syrien sowie gegen die mögliche Absicht, das Atomprogramm des Iran gewaltsam zu beenden. Die Brics Staaten wollen mehr Mitsprache, und sie werden sie wohl auch in absehbarer Zeit bekommen.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

China versus Indien: gefährliche Rivalität, die unsere Strategen kaum beachten

Neue Präsidentin Brasiliens: wie wird Dilma mit ihrer Macht umgehen?

Russland: Nach Putin kommt Putin (die Freiheit lässt auf sich warten)

_________________________________

You are most welcome to follow and comment on Facebook & Twitter

Camp David: G8 sucht den Weg aus der Krise / Croissance à la Hollande: le nombre de ministres en France a augmenté de 100 %

Schlagwörter: , , ,

Anmelden