Schottland und die britische Identität: Großbritannien kämpft um seine Einheit / Is the UK falling apart? / סקוטלנד והממלכה המאוחדת

Guardian: die einheitliche britische Identität / Iain Green in Scotsman: ...wird in Schottland angegriffen / ...jedoch von Gordon Brown tanzend verteidigt / Scotish Times: dagegen steuert aber der Schotte Alex Salmond / ...der für sein Land die Unabhängigkeit zurückgewinnen will



דניאל דגן - Vor wenigen Tagen wurde ich in Berlin von einem jungen Mann angehalten. Er wollte wissen, wie er sein Ziel erreicht. Wir kamen ins Gespräch. Ich fragte ihn, aus welchem Land er kommt. Seine spontane Antwort hat mich stutzig gemacht: Wales. "Aha, sagte ich, Wales, also Großbritannien". Er wiederholte mit kräftiger Stimme: "ich komme aus Wales".



Die Bewegung für die Unabhängigkeit von Wales war mir bekannt. Doch ich wusste, dass sie nur von einer relativ kleinen Minderheit getragen wird. Die Bestimmtheit, mit der der junge Mann seine Identität betonte hat mich verblüfft. Das hat mich veranlasst, mich schlau zu machen und Neues zu erfahren. Britische Kommentatoren sehen in der Tat einen Trend zur Rückkehr in alte, regionale Traditionen. Das kann nach Ansicht von vielen Beobachtern die Einheit des Königreiches gefährden.

Am stärksten ist dieser Trend zur Unabhängigkeit in Schottland. Dort ist die nationale bzw. nationalistische Bewegung zwar immer noch in der Minderheit. Doch sie wächst ständig und kann viele Aktivisten mobilisieren. Viel Rückhalt hat sie besonders unter jungen Menschen. Grund für ihren Chef Alex Salmond, eine Beteiligung von Jugendlichen ab 16 in einem geplanten Volksentscheid über die Trennung von Großbritannien zu favorisieren.

Das Referendum soll im September 2014 stattfinden. Die britische Regierung sieht diese Entwicklung mit Argwohn und steuert kräftig dagegen. Vor wenigen Tagen hat Premier David Cameron Schottland besucht und Überzeugungsarbeit geleistet. Demnächst will er auch seinen Vorgänger im Amt Gordon Brown engagieren, um die drohende Unabhängigkeit zu verhindern. Seit 1707 ist Schottland ein Teil von Großbritannien. Für London steht fest, dass es auch so bleiben soll.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Malvinas: die Pinguine empfangen Prince William

Sparschere auch in Großbritannien angesetzt; “wir stürzen zusammen”

_________________________________

Please also follow us on Facebook & Twitter

Anmelden