Yom Kippur in Israel: der Verkehr ruht, die Straßen gehören den Menschen, vor allem den Kindern / Tel Aviv: people reclaim the streets in the city that never sleeps / תל אביב, יום כיפור תש“ע: העיר ללא הפסקה מצאה מרגוע מתנועת מכוניות

Israel, Deine Kinder & Fahrräder: die Straßen gehören den Menschen, vor allem den jüngeren (Fotos: Yediot, Ma'ariv, walla.co.il) / Tel Aviv: die lebhafte israelische Metropole am Mittelmeer, die sich gern "die Stadt ohne Pause" nennt, gönnt sich doch eine Pause - von Kraftfahrzeugen. Die Menschen, vor allem Kinder, erobern Straßen & Plätze (Fotos: Rony Braunstein)



דניאל דגן - Yom Kippur (Hebräisch יום כיפור ) - ein wichtiger Festtag im jüdischen Kalender. Es ist der Versöhnungstag, an dem die Menschen auf das vergangene Jahr zurückblicken und neue Hoffnung für die Zukunft schöpfen.

Bemerkenswert: an diesem bestimmten Tag ruht der Verkehr im ganzen Land. Keine Flugzeuge, keine Züge, keine Autos bewegen sich (ausser Rettungsfahrzeugen). Das macht man in Israel aus Gründen der religösen Überzeugung, der gegenseitigen Toleranz und des Respekts. Es gibt kein Gesetz, dass diese Verhaltensweise vorschreibt.



Doch es ist gleichzeitig ein Fest für die Umwelt und die Natur. Ruhetag einmal im Jahr, ohne Autoverkehr. Eine schöne Praxis, die eines Tages vielleicht auch in Europa Einzug hält.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Yom Kippur: der jüdische Versöhnungstag

In aller Welt würdigt mN das einzigartige Phänomen, das in Israel seit seiner Gründung jedes Jahr wiederkehrt: die bewundernswerte Verbindung einer alten Tradition mit gesellschaftlichem Konsens. Diese schafft ein Ereignis, das der Natur hilft und die Menschen zum Nachdenken und zur Besinnung anregt.

Lesen Sie bitte über einen anderen jüdischen Feiertag, der in Israel Tradition und Kreativität verbindet:

Mazza Design & Kreationen: die Kunst des ungesäuerten Brotes zu Pessach Auszug:

In den acht Tagen des jüdischen Pessachfestes, das am gestrigen Montagabend begann, essen Juden bekanntlich ungesäuertes Brot, genannt Mazza, das nach einem bestimmten Backverfahren zubereitet wird. “Normales” Brot, genannt Chamez, soll in diesen Tagen gänzlich gemieden werden. Dies entspricht einer religiösen Vorschrift und ist in der jüdischen Tradition fest verankert. Pessach Time ist Mazza Time!

Mit Mazza und Mazza-Mehl kann man in der Tat viele interessante und schmackhafte Speisen zubereiten. Doch das sind keineswegs die einzigen Kreationen, die man mit dem ungesäuerten Brot aus der Wüste zaubern kann. Mazza erregt immer wieder die Fantasie von Designern und Künstlern...

_________________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Anmelden