America regiert die Welt; Michelle regiert America! / Obama’s White House: The First Lady is in charge

Dr. Joy's Blog: Michelle bringt Hoffnung / Urban Grounds: Michelle als Objekt von Rassismus / New Yorker: Michelle als Glamour Lady... sowie als Helferin eines angeblich islamistischen Barack Obama / Zimbio: Michelle verköpert "black is beautiful" / ...auch wenn ihr Kampf gegen Fettleibigkeit belächelt wird / Ed Wexler in US News & World Report: Michelle bringt Pflanzen und Bienen ins White House



Es kommt ziemlich spät. Doch es kommt! America entdeckt immer deutlicher, wer die Supermacht USA regiert. Es ist die harmlose Michelle Obama, die sich in öffentlichen Auftritten ganz anders darstellt, als sie eigentlich ist. Mal ist sie die elegante Frau, die gerne schöne Kreationen von Modemachern präsentiert. Mal plädiert sie für den heimischen Gemüsegarten und geht mit gutem Beispiel voran. Mal zieht sie durch das Land, um mit Amerikas Kindern gegen die zerstörerische Fettsucht anzugehen.



Doch jetzt stellt sich heraus, dass Michelle auch in der Politik ein Wörtchen mitredet. In machen Situationen vielleicht sogar das allerletzte Machtwort! Der häufige Wechsel der wichtigsten Berater von Präsident Barack Obama ist angeblich auf den Einfluss von Michelle zurückzuführen. Des Öfteren soll die First Lady in Konflikt mit den engsten Mitarbeitern ihres Mannes geraten sein. Am Ende bestimmt Michelle, wo es langgeht.

Viele Details zur Einflussnahme von Michelle sind in einem Buch erschienen, das neue Diskussionen auslöst. Was ist eigentlich die Rolle der First Lady? Hat sie praktisch das höchste Amt im Staat mit übernommen, als Barack Obama seinen spektakulären Sieg bei der letzten Präsidentschaftswahl errang? Ist es zulässig, dass Michelle die Top-Angestellten überstimmt oder sie gar verdrängt?

Eins kann man mit Sicherheit sagen: von Michelle war Zurückhaltung nie zu erwarten. Sie hat an der Karriere ihres Mannes stark mitgewirkt. Sie hat eine feste Haltung zu den aktuellen Fragen, die Gegenstand der Beratungen im Oval Office sind. Und sie wird auch in Zukunft ihre Meinung nicht nur für sich behalten. Wer Obama am 6. Novermber 2012 wiederwählt, der wird auch Michelle wählen.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Professor Barack Obama: wie gut wirkt der Oberlehrer der US-Nation

Die attraktive Frau an seiner Seite: noch ist Barack nicht ganz verloren !!!

In Israel ist jede Frau eine Königin (SIE könnten es auch sein!)

_________________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , ,

Anmelden