Von Verstrickung in Darfur-Verbrechen avancierte General al-Dabi zum Beobachter in Syrien / Arab League Mission: „The World’s Worst Human Rights Observer“

Al Madina, Saudi Arabien: Überschrift lautet "Dialog über Reform" / Victor Nieto in Monthly Review: arabische Liga als Synonym für Korruption / Emad Hajaj, Jordanien: arabische Liga; heute trinken, morgen handeln / Ali Ferzat, Syrien: arabische Hilfe / Foreign Policy: wer ist dieser Mann, der Verbrechen untersuchen soll?



דניאל דגן - Ist das ein Scherz? Nein, das ist kein Scherz. Das ist die traurige Realität. Der sudanesische General Mohammad Ahmed Mustafa al-Dabi hat erheblich an den Aktivitäten der berüchtigten Janjaweed Milizen mitgewirkt. Diese haben viele Tausende Menschen im Sudan getötet. Beobachter sprachen von Völkermord. Und nun leitet dieser General die Delegation der arabischen Liga, die Repressalien gegen Regimekritiker in Syrien untersucht.



Dieser Umstand sorgt für Empörung nicht nur bei Menschen und Organisationen, die die andauernden Verbrechen an der afrikanischen Zivilbevölkerung im Sudan beobachten. Auch viele Araber sind entsetzt. Wie der frühere US Präident Jimmy Carter hat die arabische Liga den systematischen Massenmord in Darfur verharmlost und unter den Teppich gekehrt. Nun geht sie einen Schritt weiter. Sie belohnt praktisch jemand, der für das schlimme Geschehen in dem afrikanischen Land eine Mitverantwortung trägt.

An dieser Stelle habe ich mehrmals auf die Untätigkeit der Arab League hingewiesen. Es wird schön geredet. Es wird aber nichts Wirksames getan. Im Fall von Syrien wurden immerhin Beschlüsse gefasst. Eine gewisse Absicht war vielleicht erkennbar, den Demonstranten in syrischen Städten und Gemeinden zu helfen. Doch allein schon die Nominierung von General Mustafa Al-Dabi zeigt, dass die arabische Liga wieder versagt.

Die syrische Oppostion ist mit dem Vorgehen der arabischen Liga nicht einverstanden. Nun hat sie einen weiteren, wichtigen Grund Skepsis zu zeigen. Die Menschen, die in Syrien auf die Straße gehen fordern nach wie vor eine internationale Intervention. Sie trauen ihren eigenen arabischen Brüdern im Gewand der arabischen Liga nicht. Das ist die ungeschminkte Wahrheit, die immer mehr Araber aussprechen bzw. zeichnen.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Arabischer Herbst: Tote und Verletzte auch in Ägypten

Das Regime Assad geht in die Offensive: ausgefeilte Schlacht um die Herzen der Menschen

_________________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Lehrstunde Arabellion: wider den Realitätsverlust im Orient / Struggle and survival in the Middle East / איך מחזיקים מעמד

Medienkampf in Syrien; Chefredakteurin von Teshreen gefeuert / Where is Samira Al Musalima? Syrian newspaper editor fired over interview / העורכת המפוטרת של תישרין סמירה אל-מסאלמה מדברת

Schlagwörter: , , ,

Anmelden