‚Studenten‘ besetzen Botschaft in Teheran… (angemeldet 1979, aktualisiert 2011) / Iran cartoon demonizes Facebook; UK expels diplomats / איראן: אירופה ‚שוקלת‘ סנקציות

Gil Gibli in Globes, Tel Aviv: Achmadinesdchad trickst uns aus / Al Alalam, Tehran: ...verteufelt soziale Netzwerke / ...und stellt die USA als Oberkappelmeister der Völkergemeinschaft dar / Shlomo Cohen in Israel Ha'yom: früher die USA... nun Großbritannien betroffen... / Or Reichert, Jerusalem: wird der Westen wie einst Chamberlain Appeasement Politik betreiben?



דניאל דגן - Warum lässt der Iran zu, dass angeblich "aufgebrachte Studenten" die britische Botschaft in Tehran in Brand setzen? Warum ordnet die politische Führung des Landes (wie glaubwürdig vermutet wird) eine solche Attacke an? Warum bestraft der Iran die Besetzer der Botschaft nicht? Warum täuscht der Iran immer wieder die internationale Gemeinschaft, was sein Atomprogramm angeht? Warum verbreitet der Iran Lügen über seinen Nuklearanlagen?



Die Antworten sind ganz einfach. Der Iran spürt Rückenwind. Und das seit langem. Der Iran braucht sich gar nicht zu verstecken. Der Iran kann sich (direkt oder indirekt) auf einflussreiche und mächtige Helfer verlassen, die sein Verhalten verharmlosen oder gar decken.

Erinnern wir uns an Mohamed ElBaradei. Dieser ehemalige Chef der Uno Agentur IAEA zur Überwachung der Nuklearanlagen hat den Iran systematisch in Schutz genommen. Er hat zugelassen, dass Tehran mit seinen Lügen und Täuschungen immer wieder davonkam. Dafür kann er sich mit einem Friedensnobelpreis schmücken. Das ist kein Scherz!

Russland und China unterstützen den Iran ganz offen. Es ist für sie opportun. Dadurch erhalten sie große Aufträge. Oder sie bekommen leichteren Zugang zu begehrten Erdölreserven. Beim Thema Iran können Russland und China ausserdem gegen die Vormachtstellung der USA punkten. All das ist ihnen wichtger als die Gefahr, die von den nuklearen Ambitionen des Iran ausgeht.

Und was tut der Westen? Hier wird schön geredet! Und das seit mehreren Jahren. Wirksame Sanktionen gibt es allerdings immer noch nicht. Die feierlich zelebrierte und verkündete Solidarität bröckelt immer wieder, wenn es um gute Geschäfte geht. An dieser Stelle finden Sie aktuelle Informationen zum Thema. Fakt ist, dass es bisher keine Entschlossenheit gibt, den Iran wirklich zu stoppen. Man sendet falsche Signale. Die Besetzung der britischen Botschaft war vorprogrammiert.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Streng geheim *** Top Secret*** Israel greift den Iran an (bitte NICHT weitersagen!)

Iran: Burka- und Atom-Tanz der Ayatollahs

_________________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Anmelden