Saudi Arabien will dem Aufstand zuvorkommen: Wahlrecht für Frauen angekündigt / Saudi Arabia gives women the vote… but not until 2015 / להאמין או לא? הבטחה של סעודיה לנשים

Marzouq in Al Jazirah, Riad: auch vermummte Frauen haben was zu sagen! / Saudi Gazette: der König reagiert... endlich... / Al Eqtisadiah: denn das Schicksal von Gaddafi vor Augen / ...wie auch der Aufstand in Syrien und Yemen / Habib Haddad in Dar Al Hayat: mit Gewalt allein ist die Macht nicht zu erhalten!



‏‏‏‏דניאל דגן - Der Aufstand in der arabischen Welt hat auch SAUDI Arabien erreicht. Doch bisher konnte das streng nach islamischem Recht regierte Land die Proteste im Keim ersticken. Mit Geld einerseits, das es ja im Überfluss gibt. Und mit brutaler Gewalt, die der Weltöffentlichkeit völlig verborgen blieb. Saudische Panzerverbände haben sich auch im benachbarten Bahrain kräftig eingemischt. Die revolutionäre Stimmung konnte zunächst aufgehalten werden.

Doch das Königreich kann sich seiner Sache keineswegs sicher sein. Es muss mehr anbieten, als nur einen Geldregen und Kugelhagel. Reformen müssen her. Manche Rechte für Frauen - wenn auch sehr bescheiden - müssen langsam eingeführt werden. Es ist höchste Zeit.

Nun hat König Abdullah vorsichtig reagiert, um einer neuen Welle von Protesten zuvorzukommen. Er hat angekündigt, dass das Wahlrecht für Frauen eingeführt wird (allerdings erst 2015!). Aktiv und passiv. Wenn dieses Versprechen eingehalten wird, werden Frauen in das (Ersatz)-Parlament einziehen können. Zweifellos ein Fortschritt, der Symbolcharakter hat.

Das saudische Parlament, die Shura, hat nur beratende Funktionen. Mitwirkung in dieser Versammlung bedeutet noch lange nicht Freiheit und Demokratie nach westlichem Verständnis. Doch der Umstand, dass Frauen dort ihre Plätze einnehmen werden, ist von großer Bedeutung.

König Abdullah betonte, dass die neue Art der politischen Mitwirkung von Frauen im Einklang mit dem islamischen Recht Sahria steht. Das ist eine sehr wichtige Auslegung, die eine gewisse Hoffnung zulässt. Echte, realistische und langfristige Reformen in der arabisch-muslimischen Gesellschaft sind nur möglich, wenn die strengen religiösen Gesetze neu interpretiert werden. Diese Art der Anpassung ist unverzichtbar. Sie ist viel wirksamer als der bloße Import von Werten aus dem Westen.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Wie lange noch bleibt Saudi Arabien verschont?

Bahrain, Libyen, Syrien: die Araber müssen es selbst richten; WIR können es nicht

Neuseeland: das erste Land, das Wahlrecht für Frauen einführte!

_________________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Anmelden