Der Euro-Fighter im Einsatz in Karlsruhe; Angela ist ziemlich erschöpft / Angela Merkel caught between the devil and the deep blue sea / אנגלה מרקל בצרות

Stimmen aus Press Europ: Druck auf Angela wächst  / Tom Janssen in Die Zeit: auch aussenpolitisch an Gewicht verloren / FAZ und Stern: Euro-Fighter zerrt Angela vor Gericht / Louison in Marianne, Paris: die Taschen werden geleert / Google Suche für Merkel: Variationen auf Angela



דניאל דגן - Schlägt nun die Stunde der Pessimisten? Wird das Verfasshungsgericht in Karlsruhe entscheiden, dass sich Deutschland für die Rettung der gemeinsamen Währung nicht mehr engagieren darf? Gibt es tatsächlich keinen Ausweg mehr ? Ist es mit dem Euro passé? Ist gar der Traum eines vereinten Europa aus und vorbei?



Deutschland ist nun mal der stärkste Partner in Europa. Allein schon deswegen trägt Deutschland die Hauptlast sowie die Hauptverantwortung. Wenn alles den Bach runtergeht, wird man vor einem Scherbenhaufen stehen. Man wird nach Schuldigen suchen. Und Deutschland wird mit Sicherheit als der Hauptschuldige dargestellt. Das man kann voraussehen. Man kann es nicht wegdiskutieren.

Angela Merkel ist immer noch die einflussreichste Person in Europa. Sie gilt gar als die stärkste Politikerin der Welt. Doch auf ihren Schultern lastet ein ernormer Druck. Man kann mit Recht argumentieren, dass das ganze europäische Einigungsprojekt von der Rettung des Euro abhängt. Und das wiederum hängt von den Handlungen der Kanzlerin ab. Wie wird sie entscheiden?

Angela Merkel steckt in der Zwickmühle. Entscheidet sie für Eurofonds und somit für die Rettung der gemeinsamen Währung, wird sie noch mehr an Halt im eigenen Land verlieren. Die deutschen Steuerzahler wollen nicht mehr für die Schulden der Anderen Opfer bringen. Entscheidet sie gegen die Rettung, wird Europa destabilisiert. Das wird auch Deutschland hart treffen.

Lesen Sie bitte hier weiter:

Angela Merkel zwischen Einkaufen und Eurokrise

Die Krise: Eurobond… James Bond… Achterbahn…

_________________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , , , , , ,

Anmelden