Wo steckt Gaddafi? Wohin steuert Libyen? / Nato keeps dropping bombs AND LEAFLETS on Tripoli / לוב אחרי קדאפי

Starring at the World: Gaddafi und die übrige Welt / Auch das ist Krieg: Nato bombardiert mit Flugblättern / Vox-Populi: Gaddafi im Zelt in Paris / New Zealand Herald: zieht Gaddafi um? Etwa nach Schottland - das Land, wo die Opfer vom Lockerbie Attentat begraben sind?



דניאל דגן - Auch noch in den letzten Tagen und Stunden seiner Herrschaft gibt es Rätsel um Gaddafi. Wo hält er sich auf? Kontrolliert er noch die Anhänger, die bisher zu ihm standen? Will er ins Ausland fliehen? Hat er noch Rückhalt in der Bevölkerung? Wird er den Kampf um die Macht fortsetzen - womöglich durch blutige Anschläge? Ist er noch zurechnungsfähig?

Gaddafi ist immer wieder durch bizzare, skurille Handlungen aufgefallen. Mal hat er versucht, die arabische Welt zu vereinen. Mal hat er vorgeschlagen, die arabische Liga aufzulösen. Mal hat er vor der Uno-Vollversammlung eine neue Weltordnung verkündet. Mal hat er angeregt, diese Weltorganisation abzuwickeln.



Der libysche Diktator wurde häufig verachtet und verurteilt. Doch gleichzeitig konnte er die Zusammenarbeit von wichtigen Mächten immer wieder gewinnen. In London wurde er hofiert. In Paris und in Rom durfte er hochspektakulär sein Zelt aufschlagen. Mit Öl und Geld konnte er Politiker im Westen schmieren und selbsternannte "Friedenssaktivisten" dazu bewegen, sein Regime zu legitimieren und mundvoll zu loben. Der türkische Ministerpräsident Recep Erdogan bekam von ihm erst vor kurzem eine große Ehrung - einen Preis für Menschenrechte! Das ist kein Scherz!

Noch wissen wir nicht was entscheidend dafür war, dass sich der Westen gegen ihn einigte. Die Antwort wird eines Tages der französische Präsident Nicolas Sarkozy geben. Er hat die Anti-Gaddafi Koalition geschmiedet, organisiert und geführt. Er ist letzlich für den Sturz von Gaddafi verantwortlich. Wenn es ein Sieg ist - ist es vor allem der Sieg von Sarkozy.

Doch wer wird nun die 140 Stämme in Libyen unter einen Hut bringen? Das konnte Gaddafi über vierzig Jahre hinweg - durch eine Mischung aus menschenverachtendem Personenkult, brutalen Repressalien und neuen, bizzaren und merkwürdigen ideologischen Ansätzen. Das kann der Westen ganz bestimmt nicht. Und zur Zeit ist noch lange nicht abzusehen, wer in Libyen in der Lage wäre, das Land zu vereinen und zu versöhnen.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Mensch Erdogan! Sind Sie immer noch Menschenrechtler à la Gaddafi?

Späte Einsicht: Sanktionen gegen Libyen / UN Security Council slaps Libya with sanctions

________________________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , , , , ,

Anmelden