Die Chinesen übernehmen Europa… müssen wir zittern? / Wen Jiabao visits Europe as China pledges debt bailout relief / הסינים באים

China Daily: die Partei bestimmt... die Chinesen kommen / im eigenen Land wenig Meinungsfreiheit (hier Debatte über Pflege für Ältere) / die Krise im Westen als Chance / 168Ora: in Ungarn verspricht Jiabao Hilfe für Euro / Journal Francophone de Budapest: Krise geht weiter... Wirkung auf € und $ - die Leitwährungen



Der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao, der sich auf Europa-Reise befindet, scheint immer zu lachen. Ist das ein Berufslachen? Sehen wir nur eine Fassade? Hat Jiabao Grund für seinen zur Schau gestellten Optimismus?



Der chinesische Politiker kann eigentlich zufrieden sein. In Europa wird er als der Retter empfangen, der immer mehr europäische Schulden aufkauft. Damit kann er wesentlich dazu beitragen, die aktuelle Krise in der Eurozone zu überwinden.

Kann auch Europa zufrieden sein? Ist etwa nicht zu befürchten, dass die aufsteigende Macht China den alten Kontinent praktisch übernimmt? Die Sorge ist berechtigt. Durch ihr massives Engagement verschaffen sich die Chinesen viel Einfluss in Europa - wirtschaftlich wie auch politisch.

Doch gleichzeitig machen sich die Chinesen von der Entwicklung in Europa abhängig. Wenn alles in der Eurozone schief läuft, wird China sein Geld nie wieder sehen. Darum haben die Chinesen Interesse an einer guten Zusammenarbeit, die für beide Seiten vorteilhaft wäre.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Welcome to Facebook’s World Summit

Rettungsanker für Euro UND Dollar: CHINA! Auszug:

Viele Zeitungen in aller Welt bringen die Nachricht auf der ersten Seite: China kauft die Welt auf! In den letzten Jahren haben die Chinesen kräftig exportiert. Ihre Kriegskasse ist voll. Sie haben VIELE GROßE Reserven in den Leitwährungen der Welt – nämlich Dollar und Euro. Nun pilgern sie von Land zu Land und kaufen dort Schulden ab. Zunächst in Europa. Nun auch in den USA, wo horrende Defizite den Haushalt der immer noch größten Volkswirtschaft der Welt belasten. So sieht diese Einkaufstour im Spiegel der Medien aus.x

In China ticken die Uhren anders

_________________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , , , , , , ,

Anmelden