Erdogan am Zenit: wird er nun die Karikaturisten ausschalten? / Erdogan’s Triumph: How Far Away Is Turkey From Western Values? / טורקיה משנה כיוון? ארדואן ואנחנו

Pisko, Izmir: Hand aufs Herz, Erdogan / The Comics Reporter: ...vertragen Sie Pressefreiheit? / Horsch in Der Standard, Wien: ...auch noch bei dieser Machtfülle? / Dagistan Cetimkaya in Zaman: welche Verfassung geht aus dieser Wahl hervor? / Salom, jüdisch-türkisches Magazin: werden sich Minderheiten noch sicher fühlen? / Hayati Boyacıoğlu: Erdogan und die ENTegration für Frauen / Ost-West Konflikt an Kleidung dargestellt / Purzelmann Erdogan / ...bringt die Türkei in die EU? / "Gedankengut alles gut"; [Quelle: (c) www.siyah-beyaz.com ]



דניאל דגן - Auch ich gratuliere Recep Erdogan zu seinem großen Sieg. Er hat wohl verdient gewonnen. Die Mehrheit der Türken ist von ihm überzeugt. Dieses demokratische Urteil müssen wir respektieren. Aber! Es gibt eine ganze Reihe von Aber. Lassen Sie mich einige ABER kurz nennen. Das sind nur wenige von vielen.



Erdogan paktiert mit Islamisten oder ist selbst einer. Das birgt die Gefahr, die Orientierung der Türkei mittelfristig in eine ganz bedrohliche Richtung zu ändern.

Erdogan paktiert mit dem Ayatolla-Regime im Iran. Das hilft dem Iran, in den Besitz der Atombombe zu gelangen. Das ist gefährlich nicht nur für die Türkei, sondern für die ganze Region - für die ganze Welt.

Erdogan vertritt die Haltung, dass Frauen wieder in ihre angeblich richtige, traditionelle Rolle zurückgedrängt werden sollten. Das zeigt er demonstrativ, indem er seine eigene Frau in der Öffentlichkeit nur noch mit einem Kopftuch auftreten lässt. Damit bricht er sichtlich mit einer wichtigen laizistischen Tradition der modernen Türkei.

Erdogan will die Gunst der arabischen Welt gewinnen, indem er systematisch und kontinuierlich Hasstiraden gegen den jüdischen Staat führt. Das verstärkt Extremismus in der ganzen Region. Das ist ein Haupthindernis für den ersehnten Frieden.

Fast das Wichtigste: offenbar hasst Erdogan Karikaturisten. Er führt einen regelrechten Krieg gegen sie. Juristisch und politisch. Dieser Krieg ist ein Teil der Tendenz, kritische Stimmen auszuschalten und das Land nur noch allein zu beherrschen. Zum Glück hat Erdogan keine Zweidrittelmehrheit bekommen. Er kann nicht die Verfassung beliebig ändern, wie er es wollte. Noch hat die Opposition eine Chance. Noch kann die Türkei den autoritären Neigungen von Erdogan einen Riegel vorschieben.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Mensch Erdogan! Sind Sie immer noch Menschenrechtler à la Gaddafi?

Islamischer Gottesstaat am Bosphorus?

_______________________________

Danke für Ihren Besuch. Bitte weitersagen! / Thanks for your visit! Do spread the word! Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo! For English version please use Google or other translation tools / Feedback: info(at)danieldagan.com

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Anmelden