Die Lügen des Herrn Abbas: so wird Geschichte umgeschrieben / How to catch liar Abbas? Simply remind him of his own account of events… / הנכבה ותעשיית השקרים: בן-דרור ימיני תפס את עבאס על חם

Babylonian Jewry Heritage Center: eine der ältesten jüdischen Gemeinden der Welt wurde vertrieben & zerstört / Jilian Tamaki in New York Times: hat die reiche Familie Abbas tatsächlich im Zelt gewohnt? / Eran Wolkovski in Ha'aretz: Abbas und sein Hamas Partner / Ronny Gordon in Jerusalem Post: The Arab Spring / Al Masry Al Youm, Cairo: ...ist nicht frei von Hass; Antisemitische Karikatur zeigt Mubarak als Jude



דניאל דגן - Wie über eine Million Juden musste auch ich ein arabisches Land verlassen, weil die Lebensumstände für uns unerträglich wurden. Über diese Zerstörung und Vertreibung erfährt man leider kaum etwas in den westlichen Medien. Dabei handelt es sich um die ältesten jüdischen Gemeinden der Welt, die noch lange vor der Entstehung der arabischen und muslimischen Identität existierten. Diese jüdischen Gemeinden haben die Menschheit mit vielen kulturellen und wissenschaftlichen Errungenschaften bereichert.



Als ein Flüchtling aus Arabien habe ich große Sympathie für andere Flüchtlinge. Selbsverständlich auch für Araber, die 1948 das Gebiet des Staates Israel verlassen haben. Doch ich finde es richtig abscheulich und widerlich, wenn dieses Ereignis verzerrt dargestellt wird. Das geschieht leider systematisch. Die lügenhafte Beschreibung der sogenannten Nakba (und die Unterschlagung der jüdischen Nakba) hat neuerlich Hochkonjuktur. Sie ist eine wichtige Säule der hasserfüllten Kampagne zur Dämonisierung und Delegitimierung des jüdischen Staates.

Nun hat sich auch der sonst so friedlich wirkende palästinensische Präsident Mahmoud Abbas der Lüge bedient. Abbas Familie verliess 1948 die Stadt Safed. Sie hat zweifellos gelitten. Doch auch für Abbas gibt es keinen Grund, unzutreffende Angaben zu machen und die Öffentlichkeit durch eine gezielte Geschichtsfälschung in die Irre zu führen. Er würde seine Sache besser vertreten, wenn er über das Schicksal seiner Familie einfach die Wahrheit erzählt hätte. Lesen Sie bitte HIER den Bericht meines Kollegen Ben-Dror Yemini, der Abbas bei seinen Lügen ertappte. Yemini ist übrigens auch ein Flüchtling. Seine Familie wurde aus Yemen vertrieben.

Mehr zum Thema gleich hier:

Juden im Orient - das vergessene Erbe

_____________________________________

Danke für Ihren Besuch. Bitte weitersagen! / Thanks for your visit! Do spread the word! Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo! For English version please use Google or other translation tools / Feedback: info(at)danieldagan.com

Mord in Toulouse; Verharmlosung in Brüssel & Genf; Ashton rudert zurück! / France: Marche silencieuse à la mémoire des victimes / רצח בטולוז; „גיבוי נאור“ בז’נווה

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Anmelden