Bin Laden an seine Kinder: für Euch ist mein Weg viel zu gefährlich! / Bin Laden will says his children must not join al-Qaida / בן לאדן מפציר בילדיו לא להצטרף לאל-קאעדה

Al Anba: Testament von Bin Laden / Abdul Wahab in Al Qabas, Kuwait: das Ende von Osama / Daily Dunya, Pakistan: ...ist der Sieg von Obama / Mashriq Magazine, Pakistan: die Konfrontation USA-Islamisten / Amos Biederman, Ha'aretz, Israel: ...endet zunächst mit diesem Ergebnis



דניאל דגן - Osama Bin Laden hatte kein Problem damit, die ganze Welt zu bedrohen und zu terrorisieren. Doch seinen eigenen Kindern gab er den Rat, bei Al Kaida nicht mitzumachen. Grund: Es wäre viel zu gefährlich. Die Kinder sollen verschont bleiben. Seinen neun Frauen hat Bin Laden übrigens geraten (oder gar befohlen), nach seinem Tod nicht wieder zu heiraten. Sie sollten sich auf die Erziehung der vielen Kinder konzentrieren. Diese und andere interessante, teils pikante Anweisungen erscheinen in einem Testament von Bin Laden, das die kuwaitische Zeitung Al Anba veröffentlichte. Das Dokument soll bereits am 14.12.2001 geschrieben worden sein. Auszug aus der Zeitung sehen Sie gleich unten.



Wir wissen momentan nicht, ob die Angaben von Al Anba stimmen. Doch so merkwürdig sind sie gar nicht. Viele Lenker von Selbsmordattentätern schonen sich selbst und ihre Angehörigen. Sie ziehen es oft vor, andere Leute zu rekrutieren, um ihre mörderischen Pläne durchzuführen. In den nächsten Tagen und Wochen werden wir bestimmt noch viele spannende Details über das Netzwerk von Al Kaida und seinen Sympathisanten erfahren. Diese befinden sich ja nicht nur unter den Angehörigen von Hamas, die als erste Organisation die Tötung von Bin Laden mit scharfen Worten verurteilte.

Lesen Sie bitte hier weiter:

Terror in Afghanistan… aus der Ferne beobachtet… Auszug:

Osama Bin Laden hatte kein Problem damit, die ganze Welt zu bedrohen und zu terrorisieren. Doch seinen eigenen Kindern gab er den Rat, bei Al Kaida nicht mitzumachen. Grund: Es wäre viel zu gefährlich. Die Kinder sollen verschont bleiben. Seinen neun Frauen hat Bin Laden übrigens geraten (oder gar befohlen), nach seinem Tod nicht wieder zu heiraten. Sie sollten sich auf die Erziehung der vielen Kinder konzentrieren. Diese und andere interessante, teils pikante Anweisungen erscheinen in einem Testament von Bin Laden, das die kuwaitische Zeitung Al Anba veröffentlichte. Das Dokument soll bereits am 14.12.2001 geschrieben worden sein. Auszug aus der Zeitung sehen Sie gleich unten.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Anmelden