Chávez unterstützt Assad, Sarkozy kritisiert ihn; wie soll man reagieren? / Violent clashes in Syria continue / המהומות בסוריה נמשכות

Al Quds Al Arabi: Szene einer Demo / Infobae: Chávez ermuntert Assad / Eran Wolkovski in Ha'aretz: Flächenbrand / Shlomo Cohen in Israel Ha'yom: Einsatz gegen Proteste / Ali Khalil in Al Bilad, Bahrain: wie geht man mit friedlichen Protesten um?



דניאאל דגן - In Syrien findet in den letzten Tagen eine gewaltsame Unterdrückung der Proteste statt. Die Opposition spricht von Hunderten Todesopfern, die im Kugelhagel der Sicherheitskräfte ihr Leben lassen mussten. Diese Angaben kann man nicht prüfen, da das Regime keinen Zugang für Journalisten ermöglicht und die Berichterstattung stark einschränkt.



Fest steht, dass es bereits viele Tote und Verletzte gibt. Wie soll die Welt darauf reagieren? In den USA fordern einige Senatoren klare Unterstützung der Opposition. Der französische Präsident Nicolas Sarkozy appellierte an Bashar Assad, die Gewalt zu beenden. Venezuela dagegen hat Verständnis für das Vorgehen der syrischen Regierung gezeigt. Präsident Hugo Chávez sieht in den Protesten eine amerikanische Verschwörung gegen das syrische Volk.

Lesen Sie bitte auch diesen Beitrag:

Venezuela wird wohl zum Eldorado! allerdings nur für die Familie des Diktators…   Auszug:

Die Unterdrückung der Menschen in Venezuela wird immer schlimmer, immer brutaler.Die Pressefreiheit wird noch weiter eingeschränkt. Mit einem großen Paket von Sondergesetzen versucht Hugo Chávez, sich die Macht auf Lebenszeit zu sichern. Der Diktator will zudem nur noch per Dekret regieren. Unterdessen versinkt das Land im Chaos. Armut und Kriminalität gehören zum Alltag.

Die mexicanische Zeitung La Razón veröffentlichte brisante Enthüllungen über den Lebensstil von Chávez und seinen Angehörigen. Der Diktator und seine Familie besitzen Geheimkonten in den USA und Europa, in denen sie viele Millionen verwalten. Sie führen einen luxuriösen Lebensstil, während die meisten Menschen in Venezuela leiden und manche sogar hungern. Die internationale Gemeinschaft duldet Chávez und seine Eskapaden.

Tour d’horizon Arabien: Schatten soweit das Auge reicht / Yemen president Saleh quits; civil war looms / ליקוי חמה במצרים

Schlagwörter: , , ,

Anmelden