Syrien: Demos nun auch in Latakia; viele Tote und Verletzte / Syria protests spread to Latakia / ועכשיו: מחאה גם בעיר הנמל לטקיה

Al Jazeera: Bashar Assad und die Unruhen / Begräbnis in Daraa / L'Hebdo, Libanon: das Nachbarland beobachtet / Ya Libnan, Beirut: Schadenfreunde nicht zu übersehen / Noam Boam, Paris: Kritik an französicher Regierung, die für Assad immer wieder den roten Teppich ausrollte



דניאל דגן - Die Unruhen in Syrien weiten sich aus. Mehrere Städte sind nun betroffen. Vor allem auch die wichtige Hafenstadt Latakia im Norden des Landes. Durch den Hafen in Latakia wird das Regime von Bashar Assad seit Jahren mit Waffen aus dem Iran versorgt. Diese Bastion muss er unbedingt halten.



Latakia ist übrigens eine Hochburg der Alawiten - die muslimische Glaubensrichtung, der Präsident Assad angehört (und die eine Minderheit in Syrien darstellt). Der einflussreiche sunnitische Geistliche Jusuf al-Qaradawi, der in Katar predigt, hat heute die religiöse Dimension der Unruhen in Syrien betont. In einer Predigt in Doha sagte er, dass die arabische Revolution nun auch Syrien erfasst. Bashar Asssad ist laut Qaradawi ein Gefangener der alawitischen Gemeinde, der er angehört. Damascus bleibe von den Umwältzungen in der Region nicht verschont.

Lesen Sie bitte hier weiter:

Sind die Tage von Assad gezählt? Neue Hinweise in arabischen Medien Auszug:

Noch vor zwei Wochen haben sich arabische Medien in der Berichterstattung über Syrien äusserst zurückgehalten. Über die Unruhen wurde wenig gemeldet. Die Tötung von Demonstranten durch die Sicherheitskräfte wurde teilweise als Spekulation bezeichnet. Das hat sich schlagartig geändert. Vor allem der populäre katarische Sender Al Jazeerahat seine Linie völlig überarbeitet. Jetzt wird täglich und sehr ausführlich berichtet. Vielleicht ein Zeichen dafür, dass der Stuhl von Präsident Bashar Assad tatsächlich wackelt. Die arabischen Kollegen kennen sich ja gut aus.

Doch eins darf man nicht vergessen: Assad vertritt in erster Linie die alawitische Minderheit, die Syrien seit Jahrzehnten mit harter Hand regiert. Seine Loyalität gilt vor allem seiner Glaubensrichtung sowie der Machtdynastie, die sein Vater Hafez Assad gründete.

Unruhen in Oman; wird auch diese westliche Bastion fallen? / Arab Turmoil spreads to Oman / עומן בעין הסערה

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Anmelden