Libyen Einsatz: die Parteien lavieren… Nato zerstritten… / Arabs, NOT the West, must shoulder responsibility: the case against intervention in Libya / התערבות צבאית בלוב: איפה הם הערבים כולם

Il Tempo, Roma: nun schießen auch Italiener / Inge Grødum in Aftenposten: jetzt bombardieren auch Norweger / Sañudo in La Razón, Madrid: NO a la guerra? Spanien schickt Jets - wenn auch verspätet / El Wasat, Cairo: nun mobilisiert Gaddafi per Facebook... gegen den Westen...



דניאל  דגן - An dieser Stelle haben wir mehrfach unterstrichen: Die arabische Revolution ist eine ARABISCHE Angelegenheit. Nur so ist sie glaubwürdig. Nur so kann sie am Ende doch noch zum Erfolg führen. Allerdings - und das haben wir ebenfalls immer wieder betont: es wird sehr lange dauern, bis tatsächliche Veränderungen in Richtung Demokratie, Menschenrechte und Transparenz umgesetzt werden. Wir reden von einem schwierigen und langwierigen (laaaangwierigen!) Prozess. Bei aller Begeisterung darf man die Geduld nicht verlieren.



Was der Westen jetzt über dem Himmel von Libyen macht ist falsch. Binnen weniger Stunden hat die arabische Revolution ihren Charakter völlig verändert. Sie ist nicht mehr arabisch. Sie wurde zur Fortsetzung der Konfrontation zwischen dem christlich geprägten Westen und dem muslimisch geprägten Orient. Das ist eine äusserst schlechte Entwicklung. Keine militärischen Erfolge - und auch noch so glänzende! - können darüber hinwegtäuschen.

Es ist nicht zu spät umzusteuern. Es ist höchste Zeit, dass die Araber ihre Revolution wieder selbst gestalten und ohne Wenn und Aber die VOLLE Verantwortung übernehmen. Die Araber - vertreten durch die arabische Liga - sind FÜR eine militärische Operation? Bitteschön. Dann mögen sie die Kampfhandlungen selbst durchführen. Die Araber - vertreten durch die arabische Liga - sind GEGEN eine militärische Operation? Dann mögen sie die Nato Länder schnellstens dazu auffordern, den Krieg in Libyen zu beenden. Und zwar sofort.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Die arabische Welt nach Tunesien: Ansätze für Selbstkritik

Libya & Amr Moussa’s rhetorical gymnastics: Arab leaders want The West to do their dirty work…

___________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , , , , , , ,

Anmelden