Bahrain & Libyen: die Revolution kann wieder einpacken / Bahrain, Libya: and the Winners are – King Al Khalifa… Dictator Gaddafi… / בחריין ו-לוב זה סיפור אחר; כאן השושלת מנצחת

Al Jamahiria, Tripoli: Libyen gehört wieder der Familie Gaddafi / Akhbar Alkhaleej, Bahrain: die Nationalflagge zerfleddert / Rasmi in Asharq Alaswat, London: der Iran versucht, Arabien zu übernehmen / Tariq in Al Bilad, Manama: ...also muss der Geist wieder in die Flasche / Alayam, Manama: die Revolution kann einpacken



דניאל דגן - Bahrain: König Hamad Ibn Isa Al Khalifa hat Militärhilfe aus Saudi Arabien angefordert und bekommen. Die Truppe ist dabei, die Revolution mit Waffengewalt zu unterdrücken. Die Straße gehört wieder den Sicherheitskräften. Die arabischen Monarchien werden nicht zulassen, dass die Revolution auch sie erfasst. Reförmchen hier und da? Bitteschön, besonders um den Westen zu beschwichtigen. Aber ein Verzicht auf die Macht kommt nicht in Frage.



Libyen: Die Armee von Diktator Gaddafi ist auf dem Siegeszug. Auf Demonstranten wurde von Anfang an scharf geschossen. In Tripoli hat man keine Skrupel. 40 Jahre ist Gaddafi bereits an der Macht. Nun soll ihn sein Sohn Saif beerben. Es entsteht eine Machtdynastie, wie bereits in Syrien. Jeder Aufstand wird brutal bekämpft. Jeder Widerstand wird im Keim erstickt.

Was lernen wir aus diesen Ereignissen? Die arabische Revolution konnte nur dann Erfolge erzielen, wenn die Regime bereits eine gewisse Offenheit zeigten und vor dem Einsatz von Gewalt in vollem Umfang zurückschreckten. Das war in Tunesien und in Ägypten der Fall. Dabei ist zu betonen, dass der Ausgang völlig ungewiss ist. Die Machthaber mussten zwar gehen. Doch der Weg zur Demokratie ist noch lange nicht gesichert.

Auch das lernen wir: die arabischen Monarchien zeigen große Resistenz. Das hat damit zu tun, dass sie (wie im Fall von Saudi Arabien) Hüter der heiligen Stätten sind und sich auf eine lange Machttradition stützen. Diese geht in einigen Fällen - so die Überlieferung - bis zum Propheten Muhammad zurück. Demokratische Bewegungen werden es hier viel schwieriger haben, in absehbarer Zeit die Regime zu stürzen. Revolution hin oder her. Die Monarchen sitzen weiterhin fest im Sattel.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Unruhen in Oman; wird auch diese westliche Bastion fallen?

Bahrain Unruhen: wackelt nun auch dieses Königreich?

Revolution in Arabien? Gerne! Aber bitte nicht in SAUDI Arabien!

___________________

Danke für Ihren Besuch. Bitte weitersagen! / Thanks for your visit! Do spread the word! Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo! For English version please use Google or other translation tools / Feedback: info(at)danieldagan.com

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Anmelden