Plagiat Guttenberg ist schlimm genug; Plagiat Alice Hutchison ist noch viel schlimmer!

Fantoma: DVD-Filme Kenneth Anger / DVD in my Pants: Bewertung der Filme / John Coulhart: wieder Filme von Kenneth Anger angeboten / Movie Mail: ständige Faszination



Zurecht sind Wissenschaftler und Forscher auf Verteidigungsminister Guttenberg wütend. Mit dem Plagiat in seiner Doktorarbeit hat er der Wissenschaft großen Schaden zugefügt. Der Nachfolger von Guttenbergs Doktorvater, der Juraprofessor Oliver Lepsius, erklärte: "Der Minister leidet unter Realitätsverlust... Wir sind einem Betrüger aufgesessen... Es ist eine Dreistigkeit ohnegleichen, wie er honorige Personen der Universität hintergangen hat" (Quelle: Süddeutsche Zeitung).



Wie der Professor darlegte hat Guttenberg "planmäßig und systematisch" wissenschaftliche Quellen zum Plagiat zusammengetragen und behauptet nicht zu wissen, was er tue. Kein Wunder, dass es zu Demonstrationen kommt. Mehrere hundert Menschen protestierten in Berlin dagegen, dass Guttenberg Teile seiner Doktorarbeit einfach kopiert hat. Als sichtbares Zeichen hängten sie Schuhe an den Zaun des Verteidigungsministeriums. "Wir zeigen dem Lügenbaron den Schuh", hieß es (Quellen: DPA, Berliner Zeitung).

The Plagiarism Case Guttenberg-Alice Hutchsion; Click here for report in English

Der Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Matthias Kleiner, warnte vor einer Verharmlosung: "Wissenschaftler teilen ihre Ideen und Erkenntnisse, sie führen sie gemeinsam weiter, aber sie entwenden sie nicht". Der frühere DFG-Präsident Ernst-Ludwig Winnacker sieht Guttenberg wissenschaftlich "für immer am Pranger". Aus dem In- und Ausland hagelt es Kritik. Was Guttenberg macht ist einfach nicht hinnehmbar. (Quelle: DPA)

Doch immerhin hat Guttenberg das Plagiat zugegeben - wenn auch verspätet, zögernd und nicht vollständig. Immerhin handelte seine Universität schnell und entschieden, indem sie ihm den Doktortitel aberkannte. Immerhin sind Guttenberg und die Universität bereit, Verantwortung zu übernehmen.

Der Fall von Autorin Alice Hutchison und ihrem Londoner Verleger Black Dog Publishing ist noch viel gravierender. In ihrem Buch über den US-Filmmacher Kenneth Anger haben Autorin und der Verlag ein schlimmes Plagiat begangen. Sie haben aber nie Verantwortung für ihr eklatantes Fehlverhalten übernommen.

Das höchste akademische Gremium der Humboldt Universität zu Berlin hat das Plagiat untersucht und unmissverständlich klar bestätigt. Der Präsident der Universität hat eine Erklärung abgegeben, in der das Plagiat mit scharfen Worten verurteilt wird. Trotzdem verharren Autorin und Verlag auf ihrer sturen Position. Das ist ehrlos und unredlich. Das ist eine Schande für Alice Hutchison sowie für Black Dog Publishing und seinen Chef Duncan McCorquodale, der sich weigert, Verantwortung zu übernehmen.

Mehr Berichte zur Plagiataffäre Guttenberg-Alice Hutchison

________________________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Anmelden