In Libyen werden Demonstranten aus der Luft bombardiert… doch Erdoğan will auf Gaddafi Menschenrechtspreis nicht verzichten / Erdoğan won’t return Gaddafi human rights prize / ארדואן מסרב לוותר על פרס קדאפי לזכויות האדם

Al Bayan, Dubai: dramtische Ereignisse wie im Film / Dar Al Hayat: Diktator Gaddafi / Shlomo Cohen in Israel Ha'yom: ...bekommt Geschenk von Demonstranten / Zaman, Istanbul: "ich werde auf Gaddafi Preis NICHT verzichten!" / Latif Demirci in Hurriyet: auch in der Türkei ist Gewaltanwendung für Erdogan kein Problem



דניאל דגן - Es war schlimm genug, als der türkische Ministerpräsident Recep Erdoğan letztes Jahr einen Preis für Menschenrechte ausgerechnet vom libyschen Despot Muammar Gaddafi angenommen hat. Das zeigt überdeutlich, dass Erdogan eher ein gestörtes Verhältnis zu Menschenrechten hat. Nun aber lehnt es Erdogan kategorisch ab, diesen Preis zurückzugeben. Angesichts dessen, was sich in diesen Tagen in Tripoli abspielt, ist diese Haltung auf Schärfste zu verurteilen. Erdogan entlavt sich als jemand, der eine schlimme Diktatur zu legitimieren versucht.



Zurecht kritisieren meine Kolleginnen und Kollegen in der Türkei diese Haltung. Hoffentlich macht der türkische Ministerpräsident im letzten Moment noch einen Rückzieher. Sonst wird er dazu beitragen, sein Land noch stärker als bisher vom Westen abzukoppeln und zu isolieren. Erdogan unterstützt massiv Extremisten und Terroristen der IHH-Vereinigung, die sich als Hilfsorganisation tarnt und in Deutschland verboten ist. Erdogan intensiviert seine ohnehin enge Zusammenarbeit mit den Ayatollahs in Teheran. Erdogan schimpft fast täglich auf den jüdischen Staat. Erdogan - es reicht!

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Die laizistische Türkei wird entstaubt; der Islam tritt hervor

Recep Tayyip Erdoğan alias Ghazi Khalid ibn al Walid Auszug:

Der türkische Ministerpräsident Recep Erdogan wird zunehmend zum Held der arabischen sowie muslimischen Welt. Arabische Medien vergeichen ihn inzwischen mit Gamal Abdel Nasser, der in den fünfziger Jahren die arabische Welt zu vereinen versuchte. Auch das Etikett des großen muslimischen Krieger Ghazi Khalid ibn al Walid wird ihm immer mehr angehängt.

________________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , ,

Anmelden