Korea Krise: was will eigentlich China? / North Korea Attacks South Korea: Is Beijing To Blame? 北朝鮮、韓国に攻撃, 북한 포병 / קוריאה: המשבר מעמיק

Army Daily: wie liest Peking die Lage? / Global Times, Beijing: die Welt blickt nach China / Liu Rui: Sicherung der Atomwaffen des benachbarten russischen Bärs gibt Anlass zur Sorge / ...ansonsten kann China auf ein gutes Jahr zurückschauen / Sky News zeigt Nordkorea TV; Kommentar stammt vom südkoreanischen Sender / China Daily: Kriegsgefahr / werden die Amerikaner (hier Thanksgiving in New York) intervenieren? / Patrick Chappatte in New York Times: US Diplomatie wird per Flugzeugträger umgesetzt



דניאל דגן - Schlaue Journalisten, Asien-Experten, Professoren, Strategen sowie politische Berater sind intensiv dabei zu analysieren und Arbeitspapiere zu erstellen: was wird demnächst auf der koreanischen Halbinsel passieren? Kommt es zu einer weiteren militärischen Eskalation? Kann man die Lage noch beruhigen? Wird Nordkorea die einsamen südkoreanischen Inseln vor seiner Küste einnehmen (was es ohne Weiteres könnte)? Wird es Südkorea gar mit dem Einsatz von Atomwaffen drohen?



Die Amerikaner können noch so viele Flugzeugträger in die Region schicken. Die Russen, die Europäer sowie regionale Mächte wie Japan und Indien können noch so viel protestieren und Besorgnis äussern. Entscheidend ist das Verhalten der Führung in Peking. Nordkorea hat praktisch nur eine Grenze zur Aussenwelt - mit China (ausser einem kleinen Landstreifen zu Russland). Nicht umsonst heißen die Gewässer, in denen sich der aktuelle Konflikt abspielt, Gelbes Meer (English Yellow Sea) und sind ein Teil des CHINESISCHEN Meer.

Wir können es drehen und wenden wie wir wollen. Es bleibt einfach bei dem, was schon ein kurzer Blick auf die Karte zeigt: die geografische Lage gibt China in diesen Auseinandersetzungen die Schlüsselrolle. China als Großmacht wird letztlich bestimmen, ob und wie es zur Beruhigung kommt.

Doch was wollen die Chinesen? Sind sie etwa in der Gedankenwelt der fünfziger Jahren stehen geblieben? Sehen sie Nordkorea immer noch als heimlichen Verbündeten oder gar Partner, der die Ausdehnung der amerikanischen Macht in den Pazifik eindämmt? Betrachten die Chinesen das unberechenbare Nordkorea etwa als Gefahr auch für sich selbst? Sind die Chinesen bereit, mit der Weltgemeinschaft eng und ehrlich zusammenzuarbeiten, damit die atomare Bedrohung durch Nordkorea entschärft oder gar eliminiert wird?

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Krieg auf Koreanisch – also 한국어 bzw. 조선말: mit der Kim Dynastie ist nicht zu spaßen!

Friedensnobelpreis für Dissident: der Aufstieg von China ist mit Unterdrückung verbunden

Washington Post: Trade with North Korea in a Chinese Border Town

__________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Anmelden