Castor Demos: hier sehen Sie, wie man in Harrisburg & Kiew (nicht) berichtet / German riot police clash with anti-nuke protesters / הפגנות נגד אטום בגרמניה: האריסבורג ו-קייב לא מגיבות

El Mundo, Spanien: etwas versteckt, aber immerhin da / Penn Live, Harrisburg: Issue Steuer in aller Munde; Castor-Transport non-issue / Kyiv Post: Präsident Viktor Yanukovych kann von Hugo Chavez lernen, wie man Stahl-Unternehmen unter seine Kontrolle bringt / 2000, Kiew: Oppositionschefin Yulia Tymoshenko mal so beobachtet / Korespondent: Protest in Kiew gegen Ausbeutung durch Großkonzerne (HAPOД = das Volk)



דניאל דגן - Heute morgen habe ich nach internationalem Echo auf die Demos in Deutschland gesucht. In Frankreich findet man schon Berichte, doch selten an oberster Stelle. In Spanien verstecken die Redakteure ihre Meldungen in der Rubrik Umwelt. Besonders hat mich interessiert, wie in Kiew (Ukraine) und Harrisburg (USA) über die Proteste in Deutschland berichet wird. In beiden Orten gab es ja spektakuläre Unfälle mit Atommeilern - Chernobyl und  Three Mile Island Accident.



Ich wurde nicht fündig. Weder in Kiew noch in Harrisburg. Andere Berichte beherrschen die Schlagzeilen. Andere Themen sind Gegenstand von Kommentaren und Zeichnungen. Eine kleine Bemerkung muss ich hinzufügen: ich präsentiere hier keine wissenschaftliche Untersuchung! Keineswegs! Es sind nur einige, wenige Eindrücke aus den heutigen Ausgaben von Zeitungen, in denen ich mehr oder weniger zufällig blättern konnte.

Nun kehre ich zur Lektüre der deutschen Zeitungen zurück, wo über das Thema umfassend informiert wird.

Und wie wird eben in Deutschland berichtet? Lesen Sie bitte diesen Beitrag:

Atomkraft: wie kommt es, dass nur die Deutschen dagegen demonstrieren? Auszug:

Als einer, der von der Atomlobby nicht bezahlt wird, frage ich mich (und auch Sie, liebe Leser): wie kommt es, dass es nur in Deutschland einen solchen massiven Widerstand gegen nukleare Anlagen zur Stromerzeugung gibt? Wie kommt es, dass die ganze übrige Welt immer mehr auf Atomkraft setzt, um die Energieversorgung sicher zu stellen? Wie kommt es, dass sich die Industrieländer und die Großmächte intensiv darum bemühen, ihre Nukleartechnologie weiter zu entwickeln und sogar zu exportieren – bloß Deutschland nicht? Macht es überhaupt Sinn, den ersehnten Austieg aus der Atomenergie im Alleingang zu gestalten?

________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Anmelden