Frankreich: 4 Wahrheiten über die Demos im Nachbarland / Retraites : gouvernement et syndicats campent sur leurs positions / גיל הפרישה: צרפת איבדה את הצפון

France 2: hier wird die Sendung 4 Wahrheiten ausgestrahlt / Le Figaro: Streik geht weiter... doch die Front bröckelt / Libération: Jugendliche machen beim Protest mit / Brut de Net: mit diesem Video wird für Rentenalter 60 geworben / L'Express: Präsident in Panik



דניאל דגן - Sind die Franzosen Supermenschen? Wieso können sie sich ein Rentenalter von 60 leisten, während man in anderen Ländern bis 65 oder gar 67 arbeiten muss? Als einer, der Frankreich kennt und schätzt, kann ich Ihnen gleich versichern: Nein, die Franzosen sind keine Supermenschen! Viele von ihnen werden in diesen Tagen schlicht und einfach manipuliert. Sie gehen auf die Straße, weil sie sich mit den Realitäten nicht abfinden wollen. Sie demonstrieren und streiken, weil sie sich von falschen Daten und Argumenten überzeugen lassen, dass das Phantom "Rente mit 60" möglich und wünschenswert ist.



Vier Faktoren bestimmen das Verhalten der Personen und Institutionen, die die Proteste organisieren. Vier Wahrheiten, die mit dem Zustand der französischen Rentenkasse (sie ist nämlich bald pleite) nichts zu tun haben.

Erstens: Präsident Nicolas Sarkozy ist in Not. Die Medien sprechen gar von Panik.-Zu viele Affären am Hals, Popularität auf dem Tiefpunkt.-Für Gegner und Opposition ist das eine willkommene Gelegenheit, auf Sarkozy herumzuhacken.

Zweitens: die Gewerkschaften haben in den letzten Jahren an Einfluss und Macht verloren. Sie versuchen sich gegenseitig zu profilieren. Sie überbieten sich in Versprechungen. Sie verbreiten zur Zeit die Illusion, dass die Rente mit 60 beibehalten werden kann.

Drittens: in der sozialistischen Opposition tobt ein Machtkampf. Es geht darum, wer bei den nächsten Wahlen zum Amt des Präsidenten antreten wird.  Parteichefin Martine Aubry kandidiert ganz bestimmt. Doch die frühere Kandidatin Ségolène Royal will es ein zweites Mal versuchen. Hinzu kommen einige andere Persönlichkeiten, die sich kompetent und fähig fühlen. Vor diesem Hintergrund hilft eine scharfe Rethorik gegen die Rentenreform, die als Symbol für soziale Kälte dargestellt wird.

Viertens: Schüler und Studenten in Frankreich haben berechtigte Zunkunfsangst. Sie verlangen bessere Ausbildung, um ihre Chancen auf gute Jobs zu verbessern. Scharfmacher unter ihnen nutzen diese Frustration um bei den großen Demos mitzumachen.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Heilige Kuh Rentenalter 60: Franzosen wollen die Bastille stürmen!

Bastille, Bettencourt, Réform de Retraites: Drôle de 14 Juillet

Deux Leaders féminins pour séduire la France

_________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , , , , , , ,

Anmelden