Patt-Situation im Parlament heißt, dass die GROßEN bei den Kleinen betteln / Lost in the Outback of a Hung Parliament: Australia’s new government / אוסטרליה מחקה את ישראל: הקטנים קובעים מי ירכיב ממשלה

The Advocate, Tasmania: was ist eine Patt-Situation? / The Australian: so wurde gewählt / Alan Moir in The Age: die Großen tanzen nach der Pfeife der Kleinen / Dave Brown in The Independent, Großbritannien: Hung Palament im roten, ausralischen Outback / Bleak in The Australian: diesen Bräutigam muss Ministerpräsidentin Julia Gillard unbedingt haben / ...diese Frisur muss sie auch noch akzeptieren / The Age: davon träumt jeder Australier - ein eigenes Haus / Nicholson in The Australien: das kennen viele noch nicht; die neuen Australier, die meist aus Asien kommen



דניאל דגן - Noch vor zwei Wochen hat Australien gewählt. Doch Australien hat immer noch keine Regierung. Im Parlament herrscht eine Patt-Situation. Zwei große Parteien sind gleich groß. Das ist die Stunde der Kleinen. Mini, Splitter-Parteien oder gar einzelne Abgeordnete können bestimmen, wer demnächst auf dem Roten Kontinent regiert. Doch sie beeilen sich nicht. Sie stellen immer neue, manchmal absurde Forderungen. Die Lage gibt das ja her.



Diese unglückliche Situation kenne ich gut aus meinem eigenen Land, aus Israel. In Jerusaelm habe ich schon viele Nächte verbracht, um Verhandlungen mit solchen Mini-Parteien zu verfolgen. Dabei wurden Forderungen gestellt, die wirklich aberwitzig waren. Es wurde schlicht und einfach erpresst. Posten für Freunde und Verwandte... eine Asphaltstraße zum eigenen Haus... doch damals dachte ich noch: Das ist Gerechtigkeit. Das ist Demokratie. So haben es die Wähler gewollt.

Heute bin ich fest der Überzeugung: diese Übermacht der Kleinen stellt die Dinge auf den Kopf. Es kann doch nicht sein, dass am Ende praktisch die Minderheit regiert. Oder gar einzelne Politiker, die manchmal kapriziöse Wünsche erfüllt bekommen. Die Demokratie muss sich gegen solche Situationen wehren. Möglich ist das allemal. Durch Korrekturen im Wahlsystem (oder auch durch andere Massnahmen) kann man wohl dafür sorgen, dass in den Parlamenten stabile Verhältnisse entstehen. Das ist nicht nur für Australien wichtig. Das ist wichtig für die Zukunft der Demokratie schlechthin.

_________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Überschwemmungen in Australien und Brasilien: Frauen auf die Hochwasser-Probe gestellt / Brazil floods: More than 500 dead; many still missing / שטפונות ב-אוסטרליה ו-ברזיל: נשים מובילות את מאמצי השיקום

Die beste Nachricht der Woche: Braut aus Syrien heiratet Bräutigam in Israel! / Alan Moir of „The Age“ got it wrong; Yeah, there’s hope for peace after all! / כלה מסוריה, מרתון בירושלים: הסנסציות של השבוע

Al Kaida القاعدة‎ Rätsel: wir wissen bereits, dass wir nichts wissen / Al Qaeda: a replacement for al-Yazid alias al-Masri alias Who / סיכול ממוקד בפקיסטן: איפה הם אנשי אל קאעידה כולם

Bundespräsident im Labyrinth Afghanistan: Wege, Handelswege & Umwege / Alan Moir of The Age vs. President Horst Köhler of Germany: Lest We Forget… / על מה ולמה אנחנו נלחמים? אפגניסטן

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Anmelden