Direkt aus Copiapó, Chile: Bohrarebit zur Rettung der Bergleute beginnt / Rescue of trapped miners could take months; Diario Chañarcillo: court moves to freeze assets of mine owners

AFP: San Jos'e - Mine in der Atacama Wüste / ...die vor allem durch das vielbeachtete Rennen Dakar bekannt wurde / Diario Chañarcillo, regionale Zeitung: Finanz-Skandal um die Eigentümer der Mine / die Bohrarbeit beginnt / Bergleute bekommen Früchte und Honig / I Love Chile: undurchsichtige Geschichte um die Mine / Staino in L'Unità, Italien: Bergleute unter Tage brauchen noch viel Geduld / La Nación, Santiago: Sprengung in der Mine / diese Pinguine wurden gerade noch gerettet / Mico in La Nación: Prinzip Hoffnung für die Bergleute / danke liebe Menschen, dass auch wir leben dürfen



דניאל דגן - Chile ist ein Land der Gegensätze. In vieler Hinsicht. Auch und gerade klimatisch. Im Norden die heiße Atacama Wüste, in der Gold und Kupfer gewonnen werden. Im Süden die arktische Kälte in Feuerland (Tierra del Fuego), in der diese Pinguine leben. Diese Gegensätze beherrschen heute die Schlagzeilen in Chile. Auf dramatische Art und Weise.



In einer Mine in der Wüste, 700 Meter tief in der Erde, warten 33 Bergleute auf Rettung. Immerhin konnte man Verbindung zu Ihnen herstellen. Immerhin können sie mit Nahrung und Medikamenten versorgt werden. Immerhin kann man ihre Gesichter sehen. Doch es wird noch Monate dauern, bis sie aus der Tiefe geholt werden können. Über ihr Schicksal berichtet ganz besonders intensiv die einzige Regionale Zeitung, die in der Provinz-Stadt Copiapó ercheint.  Hier können Sie sich Beispiele von diesen authentischen Berichten anschauen.

In der arktischen Region von Chile versuchen Naturschützer, den Lebensraum der Pinguine intakt zu halten. Das Überleben der einzigartigen Tierwelt ist durch Menschen gefährdet. Da wird fleißig nach Erdöl gebohrt um unseren Wohlstand zu vermehren. Wobei wir Menschen die Nebenwirkung für die Natur kaum beachten... vor kurzem konnte man allerdings einen kleinen Erfolg verbuchen. Auf einer abgelegenen Insel wurden viele Tiere noch rechtzeitig gerettet. Doch der Weg ist lang, bis die Rettungsmassnahmen auch anderswo greifen.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Chile, zwei Wochen danach: ¡El terremoto deplazó a Concepción!

Die Bücher kommen per Esel: Biblioburro, Columbia

_________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Der Alltag hat Chile wieder / Chappatte in New York Times: and now back to our regular bad news… / צ’ילה חוזרת לשיגרה

Die Rettung in Chile beendet! Ein selbstbewusstes Südamerika meldet sich zu Wort / Assertive South Americans demand halt to British military tests in Malvinas / צ’ילה: החילוץ הסתיים; גם ישראל חוגגת

Rettung der Bergleute in Atacama: weltweit die beste Presseschau!!! / Chile: worldwide the BEST Press Review / El Rescate: ¡En Vivo y Online! / צ’ילה: סקירת העתונות הטובה ביותר בעולם

Freude, Nachdenken, Protest: heute vor 518 Jahren wurde Amerika entdeckt / Columbus Day is also Día de la Raza / גילוי אמריקה, הצלת הכורים בצ’ילה; סיבות למסיבה

Chile: mit den Bergleuten kommen auch Skandale ans Tageslicht / Trapped Chilean miners to be freed soon; mine owners ask for forgiveness / צ’ילה: הכורים (והשערוריות) בדרך החוצה

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Anmelden