Dubai… Mabhouh… Mossad… Uri Brodsky… Umfragetief für Kanzlerin… gute Zeit, auf Israel einzuschlagen! / Targeted Killings: in Germany they still call it Entwicklungshilfe (Foreign Aid) / שיעור בגרמנית: „חיסול ממוקד“ פירושו סיוע לארצות מתפתחות

Stern: solche Agenten hat BND aktiviert, um Steuersünder zu ermitteln / Spiegel: mit welchen Papieren haben diese Agenten gewirkt? / Focus: Terror-Alarm aus dem Iran, der Förderer von Hamas / Bild: Angela Merkel unpopulär; hilft es vielleicht, auf Israel herumzuhacken? / TAZ: gibt es so was tatsächlich? Spione im Alltag



דניאל דגן -Ein Hamas aktivist, der für viele Morde an Zivilisten verantwortlich ist, wurde vor einigen Monaten in einem Hotel in Dubai tot aufgefunden. Es wird behauptet, dass israelische Agenten Mahmoud al-Mabhouh töteten. Der Polizeichef des kleinen Emirats geht fast täglich vor die Presse, um neue, unglaubliche Enthüllungen zu verkünden. 30 oder gar 50 Agenten waren an der gezielten Tötung beteiligt! Eine ganze Kompanie! Die Agenten hätten sogar fremde Pässe benutzt!



Es kann gut sein, dass Israel hinter der Tötung von Mabhouh steht. Ist es für Deutschland hilfreich, dies an die große Glocke zu hängen? Ist Deutschland selbst nicht Ziel von Anschlägen, die Hamas-Verbündete wie die Muslim Brotherhood immer wieder zu verüben versuchen? Ausgerechnet die Gruppe, die in dieser Daily Report demaskiert wird? Die Gruppe, die im Netzwerk des inzwischen in Deutschland verbotenen IHH wirkt? Lohnt es sich tatsächlich für Deutschland, die Zusammenarbeit mit Israel aufs Spiel zu setzen? Hat Deutschland keine größeren Sorgen, als den mutmasslichen israelischen Agenten Uri Brodsky partout vor Gericht zu stellen?

Oft vergisst man zu berichten, dass der Iran-Proxy Hamas auf der Terror-Liste der EU steht. Man erweckt fast den Eindruck, dass Mabhouh als Mutter Teresa unterwegs war. Und man übersieht sowieso die Hunderten gezielten Tötungen, die NATO Truppen in Afghanistan, in Pakistan und womöglich anderswo durchgeführt haben und weiterhin täglich durchführen. Ist auch Deutschland daran beteiligt? Na klar - auch wenn die Regierung es nicht im Parlament groß verkündet. Dafür gibt es ja Wikileaks und Afghan War Diary!

Nun aber steht Deutschland Kopf: möglicherweise wurde ein deutscher Pass benutzt, um Mabhouh ins Paradies zu befördern - also genau dorthin, wo auf ihn viele von ihm selbst eingesetzte Selbsmordattentäter ungeduldig warten (bitte die 72 Jungfrauen nicht vergessen, die den Aufenthalt von Mabhouh im Jenseits versüssen)... das alles ist aber Nebensache. Kanzlerin Angela Merkel will unbedingt dahinter kommen, ob und wie ein deutscher Pass bei der Tötung des Chef-Terroristen benutzt wurde! Das ist eine passende Gelegenheit, Israel zu prügeln. Vielleicht hilft es sogar bei den schlechten Umfragen!

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Europa hofiert Diplom-Flugzeugentführerin Leila Khaled

Goldsteinigung; Goldstoning; סקילה באבני זהב

Heuchelei: die Verschleierung der Wahrheit

__________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Anmelden