Menschen in Peru: nicht nur Katastrophen / El Reloj Solar… El Templo de Chankillo… hablamos El Quechua del Perú / המרתון שלי מהבוקר: עתוני פרו מדווחים‏‏‏‏‏‏

Caretas: der peruanische Präsident Alan García feiert die letzte Phase seiner zweiten Amtszeit / El Peruano: viel Elend im Lande... doch die Wirtschaft wächst schnell / La Razón: Gefahr für ganz Südamerika; Diktator Chávez von Venezuela bis an die Zähne bewaffnet / Correo: Beilage für Studenten / El Bocon: Media Maraton Lima 101; zum 101. Mal - Lima Strecke der Kultur / Variedados: Reloj Solar Casmas - vielleicht die älteste Sternwarte der Welt / Instandsetzung der Anlage in Chankillo bitter nötig; hier Erklärungen dazu / Variedados: diese Wissenschaftler erforschen die alte peruanische Sprache / El Quechua Experte Porfirio Meneses sieht Bereicherung des Spanischen / diese Figur aus alten Zeiten regt die Fantasie an



דניאל דגן - In den peruanischen Anden hat es in letzter Zeit ungewöhnlich heftig geschneit. Durch Unwetter, Kälte und Versorgungsengpässe sind viele Menschen gestorben. In den betroffenen Regionen dauert der Notzustand an. Nur für einige Tage erschienen Berichte in den Medien. Noch existiert Südamerika, auch wenn es sonst unbeachtet bleibt!



Heute morgen habe ich eine kurze Tour durch peruanische Medien gemacht. Es gibt nicht nur Katastrophen! Eigentlich gibt es auch Gutes zu berichten. Die Wirtschaft wächst - bei weitem schneller als in Europa. Ausbildung und Studium stehen für junge Leute im Mittelpunkt. Auf der negativen Seite muss man leider den drohenden Krieg zwischen den Nachbarstaaten Columbien und Venezuela verzeichnen.

Viel Raum wird in den Medien der eigenen Kultur und Tradition gegeben. Das Bewusstein wächst, dass die Überreste der alten peruanischen Stämme erforscht und gepflegt werden müssen. Auch eigene, ursprüngliche südamerikanische Sprachen werden wieder gelehrt und von Experten wiederbelebt. Sie werden als Ergänzung und Bereicherung der Hauptsprache Spanisch, die ja von den Ureinwohnern angenommen wurde betrachtet. Doch eigene Identität und Geborgenheit werden stärker gesucht und gefunden. In den Anden... wo es zuletzt so heftig schneite..

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge aus bzw. über Lateinamerika:

BrasilienChile / Kolumbien



__________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Anmelden