Duisburg: Love Parade Katastrophe / World mourns with Germany; foreign nationals among the victims

Der Westen, Duisburg / Strait Times, Singapore / Ma'ariv, Israel / Guardian, London / The Australien, Sydney / La Stampa, Italien / El Mundo, Spanien / Le Figaro, Frankreich / Zaman, Türkei



דניאל דגן - Die Katastrophe von Duisburg ist Thema in allen Medien der Welt. Auch Ausländer sind unter den Opfern zu beklagen. Von überall kommen Beileidsbekundungen. Bei solchen Veranstaltungen mit sehr vielen Menschen kommt es leider immer wieder zu chaotischen Verhältnissen. Bessere Vorbereitung und internationaler Austausch sind vonnöten, um Wiederholungen zu verhindern.

Von Duisburg selbst bis hin nach Australien; überall ist die Anteilnahme groß



Vermutungen oder gar Gewissheit, dass auch eigene Landsleute ums Leben kamen

Lesen Sie bitte auch diesen Beitrag:

Berlin Mitte: Fukushima erreicht die Wilhelmstraße / Sushi Bars switch to non-Japanese food items Auszug:

Ein Freund wollte mich gestern zum japanischen Restaurant in der Wilhelmstraße in Berlin Mitte einladen. Dieser Sushi Club, wie er sich modern nennt, serviert aber kein japanisches Essen mehr! Gleich am Eingang steht die Ankündigung überdeutlich. UNSER Fisch kommt NICHT aus Japan. Ich dachte mir: wo bleibt das Japan-Erlebnis im japanischen Restaurant, wenn nichts mehr aus Japan kommt? Wir haben auf Sushi verzichtet und gingen einige Schritte weiter zur Peking Ente. Da ist China immer noch chinesisch. Viele Produkte kommen aus dem Reich der Mitte, wie man uns versprach.

Mein nicht-erlebtes Sushi-Erlebnis zeigt, wie klein unsere Welt geworden ist. Eine Katastrophe in Japan hat direkte Auswirkungen auch hier in Berlin Mitte. In Deutschland übrigens produzieren die schlechten Nachrichten aus Fukushima mehr Schlagzeilen als sonstwo. Das wurde vom japanischen Botschafter kritisiert. Merkwürdig: selbst in japanischen Zeitungen habe ich nicht...

__________________________

Danke für Ihren Besuch. Bitte weitersagen! / Thanks for your visit! Do spread the word! Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Ein Tag in Sizilien: Italien trauert; Italien genießt / Catania, Sicilia, Italia: „Sembrava la fine del mondo, siamo vivi per miracolo“ / סיציליה: גם בפלרמו זוכרים את ג’וליה מינולה

Schlagwörter: , ,

Anmelden