Taliban in Afghanistan, Al Shabab in Somalia, Al Shabwan in Yemen… alles bloß Al Kaida? / Bloodiest week and yet more casualties; „I’d throw away my medal… bring back the lads who died“ – Soldier

Guardian, Großbritannien: Al Kaida nun auch in Somalia / in Yemen sowieso / Sydney Morning Herald: wo Cluster Bombs viele Zivilisten wahllos töten / The Hindu: Jihad Aktivisten auch in New York / Washington Post: Al-Shabab... Al Kaida... Verwirrung... / Express Tribune, Pakistan: diese gezielten Tötungen sorgen für Ärger / Nicholson in The Australian: worum geht es eigentlich? etwa um Alkoholkonsum? / BBC: die Mauer zwischen Iran und Pakistan trennt Familien und trägt zur Radikalisierung bei



דניאל דגן - Was läuft schief in Afghanistan? Alles. Die Offensive der Nato war zwar erfolgreich. Ein großes Gebiet wurde tatsächlich eingenommen. Doch allein in diesem Monat starben mehr als 20 NATO Soldaten. Sie werden immer wieder aus dem Hinterhalt angegriffen. In einer Region, die schon längst von der internationalen Streitmacht kontrolliert wird.



Was läuft schief in Somalia? Alles. Die vom Westen unterstützte Regierung kann das Land trotz massiver Hilfe nicht kontrollieren. Piraten lauern vor der Küste, obwohl eine NATO-Streitmacht immer wieder auf hoher See Schiffe anhält und untersucht. Es herrscht Armut. Über eine Million Menschen sind auf der Flucht. Die Al Shabab Mujahideen, die das Land weitgehend beherrschen, arbeiten zunehmend mit Al Kaida zusammen.

Was läuft schief in Yemen? Alles. Auch dort gibt es zunehmende Gewalt. Die Mauer, die Saudi Arabien an der Grenze (und auch noch auf yemenitischem Gebiet) errichtete, kann weder Bewegungsfreiheit von Terroristen noch Waffenlieferungen verhindern. Die Amerikaner setzten teilweise Cluster Bombs ein, um die Gegner der Regierung auszuschalten. Doch diese werden immer stärker. Die Angehörigen des Stammes Al-Shabwan arbeiten immer enger mit Al Kaida zusammen.

US-Präsident Barack Obama wollte Verständigung und Aussöhnung mit der muslimischen Welt. Er wollte alles anders, besser machen. Nun wendet er aber immer mehr Gewalt an, um seine Ziele zu erreichen. Auch in höchst umstrittener Form - gezielte Tötungen aus der Luft, Bombardierung von Zivilisten, die von Terroristen als Schutzschild benutzt werden. Ein Ausweg ist noch lange nicht in Sicht.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Somalia: bereits eine Million Tote und kein Ende

Yemen: der Krieg tobt, doch niemand geht hin; auch wir Journalisten nicht

Imes of London: "Afhanistan was a deeply flawed gamble"

___________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Export von Demokratie: auch unter Obama wird es nicht funktionieren / Afghanistan: Good Will alone won’t fix the problem / למה אובמה נכשל גם באפגניסטן

Ob in Afghanistan oder im Irak: die Ziele des Westens werden vor Ort ganz anders wahrgenommen / Afghanistan & Iraq at War: what Obama sees is not what America gets / על מלחמות טובות ורעות: כשלון אמריקני גם באפגניסטן, ה“בייבי“ של אובמה

Afghanistan: das wollte Ihnen Obama nicht verraten / Comment is free – unless your boss is Barack Obama / אובמה: עלבון לנתניהו – לא נורא; עלבון לנשיא – חס וחלילה

Al Kaida القاعدة‎ Rätsel: wir wissen bereits, dass wir nichts wissen / Al Qaeda: a replacement for al-Yazid alias al-Masri alias Who / סיכול ממוקד בפקיסטן: איפה הם אנשי אל קאעידה כולם

Bundespräsident im Labyrinth Afghanistan: Wege, Handelswege & Umwege / Alan Moir of The Age vs. President Horst Köhler of Germany: Lest We Forget… / על מה ולמה אנחנו נלחמים? אפגניסטן

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Anmelden