Horst Köhler: ein guter Bundespräsident; doch vor allem ein ehrlicher, sensibler Mensch / German President resigns over Afghanistan comments

Der Bundespräsident geht; Horst Kohler verabschiedet sich



דניאל דגן - Bundespräsident Horst Köhler kenne ich von einigen Begegnungen. Bei einem unserer letzten Gespräche, kurz nach seiner Wiederwahl, hat er die ungünstigen Umstände bedauert, die die Abstimmung in der Bundeversammlung begleiteten. Darauf hin sagte ich: "Herr Bundespräsident, das ist doch ganz normal. Anderswo, in anderen Staaten, wäre es noch viel schlimmer. Das ist nun mal eine unangenehme Erscheinung, die immer wieder Machtkämpfe dieser Art begleiten. Nehmen Sie es bloß gelassen".



Doch mein Eindruck war eindeutig, dass Herr Köhler das Ganze nicht gelassen hat hinnehmen können. Wie auch nicht andere Begleiterscheinungen, die mit der Ausübung seines schwierigen Amtes einhergehen. Herr Köhler ist aus einem feinem Holz geschnitzt und nicht so kaltschnäuzig wie so viele unsensible hartgesottene Politiker. Ein Mensch, der durch scheue Unbedarftheit beeindruckt. Andere Politiker haben eine dicke Haut. Er hat es eben nicht.

Pech für Deutschland, dass Köhler nun geht. Er war ein sehr guter Bundespräsident. Er war und bleibt vor allem ein guter Mensch. Das gilt auch für seine Frau Eva Luise Köhler, die ebenfalls immer wieder Sensibilität und Menschlichkeit an den Tag legte. Herr Horst Köhler, Frau Eva Luise Köhler: wir werden Sie vermissen.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:



Bundespräsident im Labyrinth Afghanistan: Wege, Handelswege & Umwege / Alan Moir of The Age vs. President Horst Köhler of Germany: Lest We Forget… Auszug:


Bundespräsident Horst Köhler steht in der Kritik. Er hat einen Einsatz gerechtfertigt, der immer mehr umstritten ist. Er hat vielleicht ungeschickt formuliert. Doch er hat eine Debatte losgetreten, die das Land bitter nötig hat. Warum wird der Afghanistan Krieg überhaupt noch geführt? Was machen die vielen Soldaten da unten? Wo führt die [...]

___________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo! Thank you! For English version please use Google or other translation tools

Erste Amtshandlung des Christian Wulff: 4999 Hände geschüttelt / Trial by Fire for Gemany’s new President: Sure, I was there! / קריסטיאן וולף: הכירו את הנשיא החדש של גרמניה

Die Varusschlacht des Christian Wulff: wie lange noch ist rechtsrheinisch ein Angela Merkel Land? / Dear President, I am looking forward to meeting you tomorrow at Schloss Bellevue!

Die Welt ist schön in Shanghai, Herr Bundespräsident; doch was machen die Chinesen anderswo? / China’s grab for raw materials: Afghanistan, Iran, Sudan… / סין: זוהר והישגים בשנחאי – ניצול ודיכוי באפריקה

Bundespresseball 2009: Deutschland braucht Aufklärung – & Glanz aus dem Orient / Obama’s White House: Indian designers & statesmen are in charge / הבית הלבן, ברלין: המוכשרים באים מהודו ואיראן

Gute Miene zum bösen Spiel? Regierungsarbeit im Wahlkampf wird immer schwieriger / Hitting the campaign trail: Is Germany’s Grand Coalition still manageable?

Schlagwörter: , , , ,

Anmelden