IMF Rettung für den Euro? Europa allein schafft es wohl nicht / L’Europe a tranché… l’Europe se tourne vers le FMI… la pilule qui s’annonce est amère… / חבל הצלה בינלאומי ל-אירו

Westfalenpost: wie dieser Bulle - der Euro flieht aus seinem Gehege in NRW  / Wirtschaftswoche: Währung schwach... man muss nun ins Gold beissen... / Time: um Wohlstand und Jobs zu retten / Daily Telegraph: auch in Großbritannien - die Mittelschicht wird durch Steuern regelrecht geplündert / Stiftung Warentest: Steuern tatsächlich zurück? / Axia, Athen: Chef der EU-Zentralbank Jean-Claude Trichet warnt vorm Gang zum IMF / ...während die Börse in Turbulenz gerät / ...gibt es doch noch Rettung für den Euro? / Epros, Griechenland: sie hat die Wurst! Kanzlerin Angela Merkel! / Libération, Paris: Deutschland fesselt Europa / Stern: auch diese Krise wird sie aussitzen! / Hamburger Abendblatt: Griechenland hat es nun in der Hand, den Euro stabil zu halten / Athens News: ...es soll Wirtschaft & Tourismus wiederbeleben / Espresso: ...es kann jedoch gelassen bleiben - wie hier die griechische Kultfigur Julia / ...denn Griechenland bekommt massive Hilfe und geht als Siegerin hervor!



דניאל דגן -Was gestern in Brüssel geschah ist schon dramatisch. Die Europäische Union hat beschlossen, sich im Notfall an den IMF (International Monetary Fund, Washington DC, USA) zu wenden, um die Eigene Währung vor dem Verfall zu retten. Das hat es noch nie gegeben!



Diesen ungewöhnlichen, höchst umstrittenen Schritt hat Kanzlerin Angela Merkel persönlich durchgesetzt. Hintergrund: Deutschland war und bleibt Zahlmeister der EU. Falls die Sanierungspläne für Griechenland scheitern, würde Europa dem Mittelmeerpartner unter die Arm greifen müssen, um den Euro zu retten. Deutschland hätte dabei den Löwenanteil zu zahlen. Also viele, viele Milliarden!

Das wollte die Kanzlerin auf keinen Fall riskieren. Denn sie steht unter enormen Druck im eigenen Land. Sie kann von den Menschen in Deutschland keine weiteren Abstriche verlangen. Sie darf das soziale Gefüge nicht gefährden. Und sie kann es sich politisch nicht leisten, zusätzliche, horrende Schulden zu machen, um in Griechenland für Ruhe und Stabilität zu sorgen. Das würden ihre Wähler keineswegs akzeptieren.

Angela Merkel hat sich auch über die schweren Bedenken der eurpäischen Zentralbank hinweggesetzt. Somit hat sie ganz neue Spielregeln für Europa vorgeschrieben, die nicht nur finanzielle und monetäre Folgen haben. Diese Spielregeln sind höchst symbolisch: das wohlhabende Europa wendet sich an die internationale Gemeinschaft, um seine eigene Währung stabil zu halten.

Geografisch gesehen wendet sich Brüssel an Washington. Und das nicht nur im jetzigen. akuten Fall. Die nächste Krise steht ja schon vor der Tür. Spanien und Portugal lassen grüßen.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Griechenland: man kann nur das ausgeben, was man einnimmt...

Noch ein griechisches Problem: Flüchtlingsdrama an der Küste...

Auch dieser Beitrag ist spannend!

Herman van Rompuy: jede Menge Haiku 俳句 für unser Geld!

_____________________________

Please also follow us on Facebook & Twitter

Währungsunion vehindert Abwertung… ist der Euro an allem schuld? / Greece on the verge of reintroducing the Drachma? Self Help is the Best Help! / יוון לומדת מפרקי אבות: אם אין אני לי מי לי

Weltgipfel bei Facebook: auch Bin Laden ist dabei! / Welcome to Facebook’s World Summit / פיסגה עולמית – בפייסבוק

Die Schweiz & Liechtenstein rüsten gegen Deutschland auf; kommt es zum Sturm auf den Reichstag? / Germany, France face war threats over crackdown on secret accounts / ווילהלם טל מודרני: שווייץ נערכת למלחמה – כדי להגן על מעלימי מס

Afghanistan Strategie „Geld für Gesinnung“: friedfertige Haltung gegen bar? / Cash for renouncing Jihad? yet another Western Illusion… / יותר כסף פחות ג’יהאד? גם באפגניסטן זה לא יעבוד

Berlin: zweites Gipfeltreffen der Regierungen von Deutschland & Israel / German-Israeli summit in Berlin / ברלין: ממשלות גרמניה וישראל נפגשו לישיבת עבודה

Schlagwörter: , , , , ,

Anmelden