Hungerstreik im Gefängnis… woher sie auch kommen: es sind unser aller Kinder! / Unbelievable yet true: Children in prison… in the UK… in Europe… / ילדים בבית סוהר… בבריטניה… באירופה הנאורה

Time: nach Europa kommen sie oft auf dem Seeweg... / Deutsche Welle: ...in solchen Booten / Euromed Rights: ...wobei sie ihr Leben riskieren; hier auf dem Weg nach Griechenland / Guardian: in diesem Gefängnis landen viele Kinder / ...die nun auch mit Hungerstreik protestieren / The News: "no place for children" / BBC: "Haftbedingungen für Kinder müssen verbessert werden" / The Solicitors: Fachanwälte kämpfen um Verbesserungen für die Kleinen / IDC: diese Organisation macht auf das Phänomen aufmerksam; weltweit befinden sich viele Immigrantenkinder hinter Gittern / Texas, USA: hinter dieser Mauer werden auch Kinder festgehalten / ein Mädchen im Gefängnis... / ...wird nun von der Hilfsorganisation ACLU betreut / Deutsche Welle: dieses Mädchen darf immerhin die Schule besuchen / Yediot: Kinder protestieren gegen die drohende Abschiebung ihrer Schulkameraden, die aus dem Sudan nach Israel kamen



דניאל דגן - Wussten Sie, dass in vielen Ländern Kinder und sogar Kleinkinder im Gefängnis sitzen? Wussten Sie, dass diese unglaubliche Situation auch im Westen geduldet wird? Wussten Sie, dass auch Länder der europäischen Union Kinder hinter Gittern und Stacheldraht halten?

Bis vor kurzem waren mir diese Zustände auch nicht so richtig bewusst. Die Presse berichtete zwar hin und wieder darüber, dass Kinder von illegalen Einwanderern ein schlimmes Schicksal erleiden. Doch es war bisher kein großes Thema. Man konnte leicht ausweichen und sich mit anderen Sachen beschäftigen. Kinder im Gefängnis? Bei uns im zivilisierten Europa? Das kann doch nicht sein...



Heute habe ich versucht, mich schlauer zu machen. Es ist leider wahr. In mehreren Ländern verbringen viele Kinder Wochen, Monate oder gar Jahre hinter Gittern. Sie erleiden traumatische Erfahrungen, die sie wohl lebenslang begleiten werden. Und sie werden von uns weitgehend vergessen... oder ganz ignoriert...

Das Problem der illegalen Immigration kennt man in Europa gut. Millionen aus dem Osten und aus dem Süden versuchen immer wieder, in den alten Kontinent zu gelangen. Mauern und Stacheldraht können sie kaum daran hindern. Auch nicht die immer strenger von der Marine oder Polizei überwachten Küstengewässer.

Es ist wahr: keiner kennt Patentrezepte, um das Problem der illegalen Immigration zu lösen. Ob in den USA, in Europa - und nun auch in Israel - Festnahmen und Abschiebungen sind immer wieder an der Tagesordnung. Überall da, wo Immigranten sich ohne Genehmigung in den jeweiligen Staaten aufhalten.

Doch es geht nicht an, dass Kinder darunter leiden. Es ist auf keinen Fall zu akzeptieren, dass Kinder im Gefängnis sitzen. Es ist auch nicht hinzunehmen, dass Kinder abgeschoben werden, nachdem sie schon längere Zeit in ihrer neuen Heimat verbracht haben. Denn das bedeutet, dass sie aus ihrer nun vertrauten Umgebung gerissen werden. Das dürfen wir ihnen nicht antun.

Hände weg von den Kindern. Es sind Kinder der Welt. Es sind unser aller Kinder.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Eine Schande für die Menschheit /

No more Restavecs!

________________________________________

Please also follow us on Facebook & Twitter

Schlagwörter: , , , , , , ,

Anmelden