GoogleBye China? Nein! DIESE MAUER werden die Tech-Savvy Netizens ganz bestimmt überwinden! / Google China: going borderless rather than thwarting evil / גוגל: הטכנולוגיה תתגבר גם על החומה הסינית

Libération: Google beherrscht die Welt... / Le Monde: ...sogar in China, wo der attraktive, "sexy" Gigant auf die Kommunisten pfeift / ...auch wenn Premier François Fillon aus Frankreich die Menschenrechtsverletzungen der Chinesen übersieht / Connect: die Welt ist nun mal vernetzt! / SiliconValleyWatcher: Rückzug von Google aus China macht eigentlich keinen Sinn / Wall Street Journal: Peking, Shanghai, andere Städte - massive Proteste gegen die mögliche Schließung von Google China / Texte lauten unter anderem: "diese Mauer werden wir überwinden" / Proteste auch auf Twitter - trotz Verbot und Sperrung, die ja nicht funktioniert / WebNetz: Alles nur Werbung? bereits Mark Twain wusste es! / Ha'aretz: Anfänger, Erfahrener, Experte... gemeinsam überwinden sie jede Restriktion / Vogue: Horoskop 2010 deutet schon an - chinesische Mauer kommt weg!



דניאל דגן - "Ich weiß nicht, was soll es bedeuten" - schrieb mein Lieblingsdichter Heinrich Heine noch vor Generationen. Diese Zeilen passen immer wieder - auch zu aktuellen politischen Situationen.

Ich weiß in der Tat nicht, was es bedeuten soll, wenn die Führung in China denkt, dass sie Twitter, Facebook, YouTube und nun auch Google stoppen kann. Das ist absolut lächerlich!



Diese Chinesische Mauer wird ganz bestimmt nicht lange halten. Eigentlich hat sie schon heute keinen Bestand mehr. Dafür sorgt Chinas Jugend, die ja so erfindungsreich ist.

Die Kommunisten in Peking vergessen wohl, dass ihre Untertanen schon längst nicht nur Citizens (Bürger) von China sind, sondern auch noch und immer stärker NETIZENS - Bürger der Welt, die sich im Net (Internet) bestens bewegen und zurecht finden.

Zensur und Restriktionen hin oder her. Die Jugend von China wird Wege finden, diese zu umgehen. Das passiert ja schon jetzt, täglich, stündlich, minütlich - etwa auf Twitter, obwohl dieser Dienst angeblich für Chinesen blockiert sein soll.

Tech-Savvy Chinesen gibt es schon millionenfach. Dagegen kann sich auch das autoritäre Regime in Peking nicht durchsetzen.

Die Borderless Technologien und Methoden von Google und anderen Anbietern umfassen schon heute die ganze Welt. Teilweise werden sie zudem im All platziert - eine Entwicklung, die niemand aufhalten kann. Keine Mauer, keine Grenzen und keine nationalen Gesetze können den verstärkten Fluss von Informationen stoppen.

Machen wir uns nichts vor: wenn Google tatsächlich seine Aktivitäten in China einstellt, so liegt es in erster Linie nicht daran, dass der Internet-Gigant die Zensur bekämpft und Werte der Freiheit verteidigt. Es liegt eher daran, dass Google andere Wege findet, seine Produkte und Dienstleistungen auf dem riesigen chinesischen Markt anzubieten.

In Indien, in Israel, in den USA und anderswo wird schon auf Hochtouren an weitergehenden Technologien und Methoden gearbeitet. Was sollen also die dummen Restriktionen der Pekinger Führung bedeuten?

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Love or hate me - either way, please just Google me today!

Netizen: der moderne Weltbürger kennt keine nationalen Grenzen!

_________________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Siegerehrung in Oslo; Albtraum Kolonialzeit in Peking / Nobel Anger in China as Liu Xiaobo awarded peace prize / פרס נובל לשלום… בין אוסלו ל-בייג’ינג

Streit China-Japan: Diaoyu oder Senkaku? Hauptsache Erdöl & Erdgas !! / Beijing imposes harsh retaliatory sanctions on Tokyo as dispute over remote islands escalates // נפט וגז יש בים סין… וגם הרבה יפאנים

Das Reich der Mitte überholt Japan; noch ist China erst die zweitgrößte Weltmacht! / China surpasses Japan as second largest World Economy / סין ממשיכה לצמוח: תה, אורז – והכלכלה השנייה בעולם

In China ticken die Uhren anders: sie fahren mit Ihrem PKW unter dem Bus durch! / China’s new Straddling Bus can drive OVER your car… Yahoo! / סין: אתה נוסע במכוניתך מתחת לאוטובוס

Die Welt ist schön in Shanghai, Herr Bundespräsident; doch was machen die Chinesen anderswo? / China’s grab for raw materials: Afghanistan, Iran, Sudan… / סין: זוהר והישגים בשנחאי – ניצול ודיכוי באפריקה

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Anmelden