Riskante Afghanistan Strategie: Obama intensiviert den Krieg, um den Krieg bald zu beenden… / Obama is sending more troops but rejects comparison with Vietnam / ווייטנאם של אובמה? עוד כוחות לאפגניסטן

White House Homepage: Obama berät die Lage mit seinem National Security Team / New York Times: Obama in der militärischen Akademie West Point / Washington Times zitiert Obama: "es geht um Amerikas Sicherheit" / CBS: "ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht" / CNN: Gespenst Vietnam wieder da... / Times, London: für Peter Brookes bekommt Obama die Befehle vom Militär, nicht umgekehrt / Verletzte werden evakuiert / Guardian: 64 Mal entschärfte Sergeant Schmid Bomben; die 65. tötete ihn / Sunday Mail: diese Mutter eines Gefallenen appeliert an Ministerpräsident Gordon Brown, die Boys nach Hause zu holen / Figaro: Obama macht Druck auf Nicolas Sarkozy, doch noch mehr Soldaten zu schicken / Guardian: NATO über die Haltung zu Afghanistans Präsident Karsai gespalten / Times, London: werden sich Deutsche an den verstärkten Kampfhandlungen beteiligen? / Spiegel: dürfen Deutsche überhaupt töten? / TAZ: Demokratie-Export gescheitert! / Stuttgarter Zeitung: Karsai bleibt Präsident - auch ohne richtige Wahlen / Die Welt & FAZ: Guido Westerwelle & Karl-Theodor zu Guttenberg in Afghanistan / Spiegel bei den Marines: wird die Bundeswehr wie diese US Soldaten auch in hart umkämpften Gebieten im Süden Afghanistans eingesetzt?



דניאל דגן - US Präsident Barack Obama schickt weitere 30.000 Soldaten nach Afghanistan. Damit werden knapp 100.000 US Truppen im fernen asiatischen Land im Einsatz sein. Ein militärisches Engagement, das schon über acht Jahre andauert und vielen tausend Menschen das Leben kostete.



Eigentlich will Obama die Truppen aus Afghanistan wieder bald abziehen, und zwar ab 2011. Doch zunächst müssen mehr Soldaten hin, um den Sieg für Amerika und seine Aliierten zu sichern. Wobei niemand sagen kann, ob der geplante Abzug tatsächlich stattfinden wird oder nicht.

Die Strategie ist sehr riskant. Wenn die ersehnten militärischen Erfolge nicht eintreten, werden die Kommandeure noch mehr Truppen verlangen... wohl mit dem Argument, dass sie damit ihre Ziele doch noch erreichen... Obama wird unter Druck geraten. Wird es Obamas Vietnam sein, wie US Medien schon warnen?

Doch Aufgeben kann und will Obama nicht. In seiner Rede in der militärischen Akademie West Point erwähnte er selbst das Gespenst Vietnam und sagte dazu: Amerika wurde von Afghanistan aus angegriffen. Daher muss Amerika dafür sorgen, dass sich solche Angriffe nicht wiederholen. Safe Havens für Al Kaida und Taliban können von den USA nicht geduldet werden.

Die große Hoffnung der USA und ihren Alliierten ist, dass afghanische Truppen recht bald in die Lage versetzt werden, den Kampf gegen Al Kaida und Taliban selbst zu führen. Dafür sollen Einheimische noch intensiver trainiert werden.

Doch die Schlüsselfrage ist nicht, wie viele Afghanen sich militärisch ausbilden lassen. Die Schlüsselfrage lautet: welche Gesinnung haben die Menschen, die die Waffen tragen? Bevor der Westen Soldaten ausbildet und Waffen liefert, müsste er die Herzen der Menschen gewinnen. Diese Aufgabe ist auch mit zusätzlichen Truppen kaum zu lösen.

Merkwürdige Aufgabenverteilung in Afghanistan; lesen Sie bitte diesen Beitrag:

Afghanistan & die Anrainer: NATO blutet, China greift nach den Rohstoffen

Lesen Sie bitte hier (English) über die militärische Akademie, die als eine der besten Hochschulen der USA gilt:

West Point Academy

_________________________________

Please also follow us on Facebook , Twitter & Yahoo!

Export von Demokratie: auch unter Obama wird es nicht funktionieren / Afghanistan: Good Will alone won’t fix the problem / למה אובמה נכשל גם באפגניסטן

Ob in Afghanistan oder im Irak: die Ziele des Westens werden vor Ort ganz anders wahrgenommen / Afghanistan & Iraq at War: what Obama sees is not what America gets / על מלחמות טובות ורעות: כשלון אמריקני גם באפגניסטן, ה“בייבי“ של אובמה

Afghanistan: das wollte Ihnen Obama nicht verraten / Comment is free – unless your boss is Barack Obama / אובמה: עלבון לנתניהו – לא נורא; עלבון לנשיא – חס וחלילה

Al Kaida القاعدة‎ Rätsel: wir wissen bereits, dass wir nichts wissen / Al Qaeda: a replacement for al-Yazid alias al-Masri alias Who / סיכול ממוקד בפקיסטן: איפה הם אנשי אל קאעידה כולם

Taliban in Afghanistan, Al Shabab in Somalia, Al Shabwan in Yemen… alles bloß Al Kaida? / Bloodiest week and yet more casualties; „I’d throw away my medal… bring back the lads who died“ – Soldier

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Anmelden