Suchbegriff Wahlen in Deutschland: Finden Sie die richtige politische Konstellation!

Die Suchmaschinen und ich fragen nach Antworten; Google: weltweit im Einsatz / Yahoo: Geburtstag mitgefeiert / Baidu: Deutschland auf Chinesisch / Bing: Treffer Kuppel / Abacho: Ruhe vor dem Wahl-Sturm / Blekko: Demokratie soll schmecken!



Die Wahlen in Deutschland haben erst begonnen. An diesem Tag wird noch sehr viel geschehen. Über 60 Millionen Wahlberechtigte sind aufgerufen, die gewünschte Zusammensetzung der parlamentarischen Szene zu bilden. Das ist ein Puzzel mit vielen verschiedenen Facetten. Kein Mensch kann momentan sagen, wie Deutschland heute abend politisch aussehen wird.



Soeben haben ich einen Anruf von meinem Radiosender in Jerusalem bekommen. Gewünscht wird eine kurze Analyse, die sich gleich auf die Ergenisse des heutigen Tages stützt. Mein Rat wurde fast ignoriert, noch einige Stunden zu warten, bis verlässliche Daten vom Ausgang der Wahl vorliegen. Ich werde also lavieren müssen. Schon darauf warten, das Resultate kommen. Doch bereits jetzt Hinweise darauf geben, wie es in Deutschland weitergeht. Und das alles von rechts nach links - nämlich in Hebräisch!

Nicht vergessen wurde dabei, dass die heutige Wahl in Deutschland mit meinem Geburtstag zusammenfällt. Mit Fug und Recht kann ich behaupten, dass mir Deutschland ein Geschenk macht - eine Riesenparty der Demokratie, die ausgerechnet heute für mich persönlich ganz besonders viel bedeutet. Das ist aber eine gegenseitige Angelegenheit. Ich schenke Deutschland viel Arbeit und Mühe, um das Bürgerengagement zu stärken - und zwar buchstäblich in der Mitte der Republik. Neben freien Wahlen ist das ja ein wichtiges Fundament der Demokratie!

Das Interesse der Bundesbürger an der Wahl scheint gewachsen zu sein. Nach dem bisherigen Stand (etwa 15:00 Uhr mitteleuropäische Zeit) ist die Wahlbeteiligung in den meisten Regionen leicht höher als bei der Bundestagswahl 2009. Diesmal gibt es laut offiziellen Quellen auch mehr Briefwähler als üblich, was vielleicht die gesamte Wahlbeteiligung erhöhen wird. 2009 votierten 70,8 Prozent der Wahlberechtigten - ein historischer Tiefstand. Ob es heute anders wird bleibt abzuwarten.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Die Frage der Fragen vor der Wahl

Wahlen als westliches Ritual – nun im zerstrittenen Irak

Wahl im Land der Propheten: Israelis gehen an die Urnen

_________________________________

You are welcome to follow and comment on Facebook & Twitter

Bürgerengagement in der Wilhelmstraße: mein Geschenk an Deutschland / Citizen Participation and the Internet: it DOES work in Berlin Mitte

Berliner Wahl: mit den Piraten kommt auch der Bürger mehr zu Wort / Pirate Party claims victory in Berlin; Establishment takes a beating / ברלין: דור האינטרנט מפגין עצמה

Schlagwörter: ,

Anmelden