Hausgemeinschaft Europa rettet auch Zypern; doch wie reagiert das Fussvolk?

In Cyprus: Bares aus Deutschland / Financial Mirror: ...doch das hilft imagemässig nicht / ...zumal sich die Krise ausbreitet / Emprerdedor: was bleibt von Eurozone? / Oli: ...bei dieser Rettung / Cyprus Mail: Diebstahl auch noch von Grabsteinen / Baris: Türken auf Zypern befürchten Insolvenz



Warum haben sich Banken und Kunden auf Zypern in den Ruin spekuliert? Ganz einfach zu erklären. Sie wussten die Europäische Union und ihre Institutionen hinter sich. Sie sind davon ausgegangen, dass es so schlimm nicht kommen kann. Im Ernstfall rettet uns Europa!



Doch was ist der Rettungsanker Europa? Die Lektüre von zypriotischen Zeitungen belegt, dass Europa für die Menschen auf der Sonneninsel eine ziemlich obskure Gestalt ist. Mal beschreibt man Europa als ein Club von Bürokraten, die in verräucherten Räumen in Brüssel sitzen und über Schicksale von Millionen befinden. Mal zeigt man die Dienstgebäude der eruopäischen Zentralbank in Frankfurt. Mal ist Europa eine Sammlung von Sternen vor einem blauen Hintergrund. Immer wieder wird Angela Merkel als Symbol für Europa ins Feld geführt.

Bei meiner heutigen Suche konnte ich keine Spur des richtigen Europa finden, das für die überdimensionalen Verluste der zypriotischen Banken nun gerade stehen muss: Nämlich die europäischen Steuerzahler, die den riesigen Brüsseler Apparat mit allen seinen Filialen und Ablegern in mehreren Länder finanzieren. Diese Steuerzahler kommen in der Berichterstattung kaum vor. Von der Zahl her sind sie einfach unübersichtlich. Sie treten anonym auf. Ihre Identität ist verschwommen. Es ist ein großes Fussvolk, das bei dieser ganzen Krise unerwähnt bleibt.

Diesen Umstand kann man gut nachvollziehen. Europa gleicht einer gigantischen Wohngemeinschaft, zu der eigntlich jedes einzelne Mitglied einen fairen Beitrag leisten soll. Doch es gibt keine Kontrollen und keine wirksamen Zwangsmechanismen. Man verlässt sich einfach darauf, dass sich jeder verantwortungsbewusst verhält. Wenn einer die Miete nicht rechtzeitig zahlt oder nicht aufräumt, wird er oder sie schon mitgetragen. Das geschah bereits mit Griechenland. Das spielt sich nun auf Zypern ab. Und das wird wahrscheinlich mit anderen Kandidaten weitergehen. Vorläufig steht das Fussvolk noch bereit, die Hausgemeinschaft zu tragen.

Lesen Sie bitte auch diese Beiträge:

Bonität Deutschlands: nun muss der Retter gerettet werden!

Rettungspaket für Zypern geschnürt: wie reagiert Russland?

_________________________________

You are welcome to follow and comment on Facebook & Twitter

Schlagwörter: , , , ,

Anmelden