12. Lifestyle

Hong Kong bleibt Hong Kong (und so auch die Vorfreude auf meine nächste Reise dorthin)

Die Situation in und um Hong Kong beschreibe ich heute ganz eigennützig: ich will demnächst wieder hin. Diese Stadt hat mich schon immer fasziniert. Dabei soll es auch unbedingt bleiben. Wenn ich in den nächsten Wochen oder Monaten in Hong Kong lande, will ich wie eh und je die unbeschreibliche Freiheit fühlen. Dennoch will ich am Tor zur Großmacht China sein, von der ich weiß, dass sie zunehmend unser aller Schicksal weitgehend bestimmt. Mit meinem Herz werde ich mich mit...

Weiterlesen...

Hoffnungsschimmer & Schlußfolgerungen: die Suche nach MH370 geht weiter

Sind wir kurz vor einem Durchbruch? Werden wir je zuverlässig erfahren, was sich an Bord von Flug MH370 der Malaysia Airlines zugetragen hat? Wie schon mehrere Male zuvor gibt es heute wieder Hoffnung, dass das Rätsel doch noch geklärt wird.

Leben in der Großstadt: welche Luft atmen wir eigentlich – etwa in Paris oder Peking?

Ich bin in der Großstadt geboren, nämlich im Stadtteil Heliopolis in Cairo. Doch den größten Teil meiner Kindheit und Jugend habe ich in einem Dorf verbracht, hier in diesem Kibbuz. Entsprechend habe ich eine besondere Beziehung sowohl zu Großstädten als auch zu kleinen Dörfern. Soweit ich es zeitlich einrichten kann verweile ich gerne mal in der Megametropole, mal in d...

Weiterlesen...

Helvetische Gelassenheit ohne Schweizer Konto: so rechne ich mit den Steuersündern ab

Meine Leser können es bestätigen. Ich berichte gerne aus eigenen Erfahrungen. Täglich erzähle ich möglichst über das, was ich selbst erlebte und stelle es in Zusammenhang mit der Tagesaktualität. In sehr vielen Beiträgen kann ich direkt sagen, dass ich mich gerade am Ort des Geschehens befinde oder vor einer Zeit da war. Beim hochaktuellen Thema Konto in der Schweiz muss ich allerdings eine Ausnahme machen. Leider habe ich da keinerlei eigene Erlebnisse, auf die...

Weiterlesen...

Dieudonné – der französische Hassprediger, der durch Verbote seine Popularität immer weiter steigert

Ein französischer Komiker, der vor allem unter seinem Vornamen Dieudonné bekannt ist, beschäftigt die Justiz seines Landes wegen Hassparolen, die weitgehend gegen Juden gerichtet sind. Die Behörden in Frankreich versuchen ihn zu bekämpfen, indem sie zunehmend seine Auftritte verbieten oder sonstwie verhindern. Die Argumente für diese Aktionen lauten - Verstöße gegen Gesetze zur Verhinderung von Vol...

Weiterlesen...

Anmelden