14. Sport

Sochi und die islamistische Bedrohung: wie russisch ist Russland noch?

Jedes große internationale Ereignis ist gefährdet. Denken wir an frühere olympische Spiele - nicht zuletzt in Deutschland. Denken wir an die olympischen Sommerspiele in London. Denken wir an die vielen Konferenzen und Veranstaltungen, die heute mehr als je überwacht und abgeschirmt werden. Verschiedene radikale Gruppen haben immer wieder einen großen Anreiz, durch spektakuläre Anschläge Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. D...

Weiterlesen...

Moderne Sklaverei beim Bau für die Mundial in Katar: wird Al Jazeera darüber berichten oder nicht?

Im Fernsehen zeigt der katarische Sender Al Jazeera die schöne, offene und moderne Welt Arabiens. Nun tut er es auch direkt in den USA, wo mit großem finanziellen Aufwand eine eigene Anstalt eröffnet wurde - Al Jazeera America. Es wirkt weltlich und professionel. Es ist den westlichen Zuschauern perfekt angepasst. Hasstiraden kommen gelegentlich vor, doch sie sind als Recherchen verpackt und werden ...

Weiterlesen...

Boston und die journalistischen Folgen: Marathon der Ermittlungen ist noch lange nicht beendet

Was manche amerikanische Kollegen in diesen Tagen machen ist sinnlos und vielleicht sogar gefährlich. Durch eine überzogene Berichterstattung üben sie Druck auf die Behörden aus, um unbedingt "Erfolge" bei den Ermittlungen zum Anschlag in Boston zu melden. Sie verbreiten Spekulationen als Meldungen. Sie wollen partout erreichen, dass "ihre" Presseorgane als erste einen nächsten, sensationellen Durchbruch verkünden.

Olympiade 2012: Resümee zum Abschluss / 2012 Summer Olympics Recap / זאת היתה האולימפיאדה שהיתה

דניאל דגן - In einigen Stunden geht die Olympiade zu Ende. Hier bereits meine persönliche, keinesweges vollständige Zusammenfassung des größten Sportereignisses der Welt.

Island in the Sun: Jamaica, für Dich scheint die Sonne auch in London

Eine kleine Insel hat der Welt viel zu bieten. Wir schauen nach London und freuen uns mit den erfolgreichen Olympioniken aus der Karibik. Jamaica “Land we love” ist nicht nur die  Hymne mit der die Medaillengewinner geehrt werden, sondern auch mit der die 50 jährige Unabhängigkeit vom Königreich Großbritannien gefeiert wird.

Anmelden