08. Naher & Mittlerer Osten

Eine Chance für Gaza: Ermutigende Zeichen aus Ägypten!

Der Krieg tobt in und um Gaza. Täglich gibt es Meldungen über Tote und Verletzte. Die Situation scheint hoffnungslos zu sein. Doch ausgerechnet in diesen Tagen eröffnete sich eine neue, günstige Chance für das Gebiet, das praktisch eine einzige Großstadt darstellt. Diese Chance heißt Ägypten. Das größte arabische Land hat eine gemeinsame Grenze mit Gaza und ist mit seiner Bevölkerung durch viele Interessen und Anliegen eng verbunden. Nun scheint Ägypten bereit zu sei...

Weiterlesen...

Kalifat ISIS etabliert sich im Irak und in Syrien; bald auch in Jordanien?

Das neue, sunnitische Kalifat im Irak und in Syrien ist nach eigenen Angaben nicht allein auf diese arabischen Staaten beschränkt. Es will sich in der ganzen Region ausbreiten. Erstes und besonders auffälliges Ziel ist der jordanische Staat, der sich auf 80 Prozent des ehemaligen Mandatgebietes Palästina erstreckt und eine große palästinensische Mehrheit hat. Die ehrgeizige Planung der Islamisten jagd der Monarchie in Jordanien Angst ein und löst große Sorgen unter der ü...

Weiterlesen...

Irak durch iranische Intervention stabilisieren? Diese kurzsichtige Rechnung kann nicht aufgehen

Die USA ist abermals auf dem Weg, einen weiteren, schweren Fehler im Orient zu begehen. Sowohl Präsident Barack Obama als auch sein Außenminister John Kerry bekräftigen seit mehreren Tagen ihre Absicht, mit dem Iran zusammenzuarbeiten, um den neuen sunnitischen Staat ISIS in die Schranken zu weisen. Begründung: dies wäre ein wichtiger Beitrag zur Bekämpfung des internationalen Terrorismus und zur Stabilisierung oder gar Rettung des Irak.

Die Konfrontation zwischen Schiiten & Sunniten bestimmt die Lage im Irak; daran ändert auch die schöne Zukunftsvision von Obama nichts

Vor zwei Tagen sprach US-Präsident Barack Obama von einer schönen Zukunftsvision. Er beschrieb einen Zustand, bei dem sich alle moderaten Kräfte im Irak einigen, um die Einheit des Landes zu sichern. Er stellte eine imaginäre irakische Regierung vor, die die Anliegen der Schiiten, der Sunniten, der Kurden und anderen Teilen der Bevölkerung fair und in guter Abstimmung vertritt. Er hat den Bogen noch weiter gespannt und sah die Nachbarländer Jordanien und die arabischen Mon...

Weiterlesen...

Arabien blickt besorgt und fragt: Wer hat die Situation richtig eingeschätzt? Wer setzt sich nun durch?

Die arabisch-sunnitische Welt blickt nach Syrien und stellt fest: Präsident Bashar Assad ist dabei, seine Position im Lande zu befestigen. Die vielen westlichen Kommentatoren, die das Scheitern der alawitischen Staatsführung prophezeiht hatten, müssen sich eines Besseren belehren lassen. Der US Präsident, der den Abgang von Assad mehrfach öffentlich verlangte, hat dem angeschlagenen syrischen Führer im entscheidenden Moment praktisch den Rücken gestärkt ...

Weiterlesen...

Anmelden